Hat sich Wayne Rooney (33) wieder einen Fehltritt geleistet? Der englische Fußballstar ist bekannt dafür, die Treue in der Ehe nicht sonderlich ernst zu nehmen. Schon des Öfteren soll er die Mutter seiner vier Kinder betrogen haben. Neulich sei der Kicker zusammen mit einer Unbekannten in ein Hotel in Washington gegangen. Ob ihm seine Frau Coleen (33) deshalb nun eine allerletzte Ansage macht?

Die 33-Jährige soll laut The Sun völlig aufgelöst an einem Flughafen in England gewartet haben, um in die USA zu reisen und ihrem Mann die Leviten zu lesen: "Coleen war außer sich, dass Wayne wieder so dumm war. Sie weiß, dass Frauen an ihm kleben, wenn er ausgeht. Deshalb hat sie ihn auch gebeten, sich davon fernzuhalten", verriet ein Insider dem Boulevardblatt. Doch genau das sei nicht die Art des Kickers, der seine letzte Saison in der US-amerikanischen Fußball-Liga spielt. Die Partynacht soll er seiner Partnerin auch gebeichtet und ein paar Details ausgelassen haben. "Davon dass er im Club seinen Arm um eine Frau gelegt hat und mit einer anderen ins Hotel ist, hat er ihr nichts erzählt", behauptete die Quelle.

Für Coleen könnte das Maß langsam voll sein. "Sie kommt sich einfach so blöd dabei vor – vor allem, weil er versprochen hat, die Familie an erste Stelle zu stellen", erklärte der Informant. Eigentlich habe sich der Stürmer zuletzt vorgenommen, nicht mehr zu trinken. Zudem nahm er kürzlich einen Job als Trainer in England an, um wieder näher bei seiner Familie zu sein.

Coleen und Wayne Rooney bei den Manchester United Player of the Year Awards 2015Getty Images / Oli Scarff
Coleen und Wayne Rooney bei den Manchester United Player of the Year Awards 2015
Wayne und Coleen RooneyInstagram / waynerooney
Wayne und Coleen Rooney
Coleen und Wayne Rooney mit ihren KindernInstagram / waynerooney
Coleen und Wayne Rooney mit ihren Kindern
Glaubt ihr, dass Coleen die Beziehung zu Wayne beendet?3440 Stimmen
2469
Ja, irgendwann wird es auch ihr zu viel sein.
971
Nein, ich bezweifle, dass sie sich scheiden lässt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de