Die kleine Stormi Webster (1) ist mittlerweile anderthalb Jahre alt und der ganze Stolz ihrer berühmten Eltern Kylie Jenner (22) und Travis Scott (28). Mit einem emotionalen Video gewährte die jüngste Schwester von Reality-Queen Kim Kardashian (38) bereits in der Vergangenheit einen Einblick in ihre Schwangerschaft und die Geburt ihrer Tochter. Nun dürfen sich Fans der jungen Familie mit einer neuen Doku auch auf weiteres unveröffentlichtes Bildmaterial rund um den süßen Sprössling freuen.

Die Netflix-Dokumentation Look Mom I Can Fly zeigt Travis bei seiner Arbeit und seinen Auftritten und beleuchtet seine Tage und Nächte im Studio, in denen er an seinem Hit-Album "Astroworld" tüftelte. Die Zuschauer bekommen aber auch einige sehr intime und private Momente zu sehen – unter anderem Ausschnitte, die während der Geburt seines kleinen Mädchens entstanden sind: So sitzt der Rapper in einem schwarzen Hoodie aufgeregt im Krankenhaus, bis er Stormi später endlich liebevoll in seinen Armen halten kann. Und auch Kylie ist zu sehen, die sich im Bett erschöpft am Köpfchen ihrer neugeborenen Tochter anlehnt und sich von der anstrengenden Entbindung erholt.

Am Tag der Geburt scheint der stolze Papa zudem eine sehr beruhigende Wirkung auf Baby Stormi gehabt zu haben. In einer weiteren Szene erzählt Travis nämlich in einem Telefongespräch, wie seine Kleine sofort aufgehört hat zu weinen, als er sie in seine Arme nahm.

Travis Scott und Kylie JennerGetty Images
Travis Scott und Kylie Jenner
Travis Scott, Stormi Webster und Kylie Jenner bei der "Travis Scott: Look Mom I Can Fly"-PremiereGetty Images
Travis Scott, Stormi Webster und Kylie Jenner bei der "Travis Scott: Look Mom I Can Fly"-Premiere
Travis Scott und Stormi WebsterInstagram / kyliejenner
Travis Scott und Stormi Webster
Freut ihr euch auf die Netflix-Doku?691 Stimmen
438
Ja, absolut. Kann es kaum erwarten.
253
Nein, nicht so wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de