Nachdem Kevin Hart (40) mit seinem Oldtimer verunglückt ist, sorgen sich seine Freunde um ihn! Das Unfallfahrzeug hatte der Komiker erst im Juli geschenkt bekommen – den Plymouth Barracuda habe er am Sonntag aber nicht selbst gesteuert. Mit einem weiteren Insassen sei er in Malibu von der Straße abgekommen und in einer drei Meter tiefen Schlucht gelandet. Mit schweren Verletzungen liegen nun beide Männer in einer Klinik. Kevins Kollege Bryan Cranston (63) schickte noch am Wochenende Genesungswünsche.

"Ich habe gerade erfahren, dass Kevin nach einem Unfall in Los Angeles verletzt ist. Lasst uns ihm positive Energie und heilende Gedanken schicken. Er ist ein guter Mensch", schrieb der Breaking Bad-Star unter ein Instagram-Foto. Darauf posieren Bryan und Kevin bei einem Pressetermin für den Streifen "Mein Bester & Ich".

Die Tragikomödie ist ein US-amerikanisches Remake des französischen Films Ziemlich beste Freunde. Bei den Dreharbeiten im Jahr 2017 soll die Freundschaft zwischen den beiden Hauptdarstellern begonnen haben. Viele weitere Stars haben sich den Genesungswünschen im Netz bereits angeschlossen. Zu Kevins Gesundheitszustand gibt es derzeit noch wenige Informationen – die Ärzte seien zwar optimistisch, eventuell benötige der 40-Jährige allerdings eine Rücken-OP.

Kevin Hart im April 2019
Getty Images
Kevin Hart im April 2019
Bryan Cranston im August 2019
Getty Images
Bryan Cranston im August 2019
Kevin Hart im Juni 2019
Getty Images
Kevin Hart im Juni 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de