Wie sieht die Knast-Zeit für Felicity Huffman (56) aus? Vor Kurzem wurde die Desperate Housewives-Darstellerin zu 14 Tagen Haft verurteilt. Der Grund: Sie hatte zugegeben, eine Elite-Universität bestochen zu haben, damit ihre älteste Tochter dort studieren kann. Da die Schauspielerin sich schuldig bekannte und einen Deal mit der Staatsanwaltschaft annahm, fiel ihr Urteil relativ milde aus. Doch was genau erwartet Felicity hinter den schwedischen Gardinen?

Ab 25. Oktober muss die 56-Jährige zwei Wochen lang in einem Gefängnis im kalifornischen Dublin verbringen, wie TMZ berichtet. Von ihrem Luxusleben wird sich die Frau von Hollywoodstar William H. Macy (69) dort erst mal verabschieden müssen. Bei Haftantritt soll sie zunächst durchsucht werden und wird dann einen Gefängnisoverall tragen müssen. Außerdem soll sie drei Paar Unterwäsche, einen Kamm, Deo, eine Zahnbürste mit Zahnpasta sowie eine Rolle Toilettenpapier bekommen – was für die gesamten zwei Wochen reichen muss. Weitere Umstellungen, die der Knastalltag mit sich bringt: Jeden Morgen muss Felicity um 6.30 Uhr aufstehen und ihr Bett machen. Nur an den Wochenenden darf sie bis zehn Uhr ausschlafen.

Die eine Stunde Freizeit, die Felicity am Tag bekommt, kann sie mit ihren Mitinsassinnen im Gemeinschaftsraum verbringen. Dieser ist mit einem Fernseher sowie verschiedenen Karten- und Brettspielen ausgestattet. Außerdem dürfen die Häftlinge jeden Sonntag zwischen 16 und 20.30 Uhr ein Sonnenbad auf einem extra dafür vorgesehenen Sonnendeck nehmen.

Film-Star Felicity Huffman
Getty Images
Film-Star Felicity Huffman
Felicity Huffman und ihr Mann William Macy, 2018
Matt Winkelmeyer/Getty Images
Felicity Huffman und ihr Mann William Macy, 2018
Felicity Huffman in Boston im Mai 2019
Getty Images
Felicity Huffman in Boston im Mai 2019
Hättet ihr gedacht, dass Felicitys Leben im Knast so ablaufen wird?653 Stimmen
334
Ja, das habe ich mir so vorgestellt!
319
Nein, ich dachte, das läuft ganz anders ab!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de