Ashley Everett gehört wieder zu den Single-Ladys! Beyoncés (38) Chef-Tänzerin wurde 2016 ein ganz besonderer Heiratsantrag von ihrem Freund gemacht: Bei Beyoncés Konzert in St. Louis kam ihr Partner John Silver während einer Performance auf die Bühne und hielt um die Hand der 30-Jährigen an. Unter tosendem Applaus sagte sie damals Ja. Doch die Schauspielerin hat es sich anders überlegt – und sich bereits 2018 von ihrem Freund getrennt!

Ein Jahr, nachdem eigentlich ihre Hochzeit hätte stattfinden sollen, spricht Ashley im Essence-Interview ganz offen über ihr Beziehungsende: Sie habe nach der Verlobung gemerkt, dass sie eigentlich nicht heiraten wollte und nach acht Jahren Beziehung spürte, dass sie mit John nicht mehr auf einer Wellenlänge gewesen sei. "Wir hatten unterschiedliche Ziele und Träume und unsere Freundschaft verblasste irgendwie", verrät die US-Amerikanerin. Nach acht Jahren sei es dann zu einer Pause gekommen – und daraus sei später das Liebes-Aus geworden.

Der Videoclip von Johns Antrag auf der Bühne ging viral und wurde millionenfach geklickt – doch Ashley kann die Begeisterung der Fans nicht ganz teilen: "Diese große Geste war für mich nicht nötig. Es war süß und eine schöne Art, unsere Liebe der ganzen Welt zu zeigen, aber wenn es nach mir gegangen wäre, weiß ich nicht, ob ich diese Art des Antrags gewählt hätte", erklärt die Tänzerin.

Beyoncé in ClevelandGetty Images
Beyoncé in Cleveland
Tänzerin Ashley EverettInstagram / ashleycmeverett
Tänzerin Ashley Everett
Beyoncé 2016 in MiamiGetty Images
Beyoncé 2016 in Miami
Habt ihr von dem Bühnen-Antrag etwas mitbekommen?584 Stimmen
164
Ja, ich habe ihn gesehen.
420
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de