Die Sängerin Taylor Swift (29) zählt Lorde (22) und Hayley Kiyoko (28) mittlerweile zu ihren besten Freundinnen. Doch die "You Need To Calm Down"-Interpretin lernte die beiden Mädels auf sehr ungewöhnliche Weise kennen. In der Vergangenheit schien es, als hätten sie wenig gemeinsam – Sympathie war jedenfalls kaum vorhanden. Bevor sich Taylor nämlich mit ihren Musikkolleginnen anfreundete, hatten diese sie öffentlich kritisiert!

In einem Interview mit dem Rolling Stone verriet die 29-Jährige, dass manche ihrer tiefsten Freundschaften aus recht heftiger Kritik an ihrer Person gewachsen sind – so auch die zu Hayley. "Sie hat mal ein Interview gegeben und gesagt, dass ich es mir erlauben kann, über Heterobeziehungen zu singen, ohne dass Leute deshalb über mich herziehen", meinte Taylor. Hayley dagegen seien immer wieder Shitstorms entgegengeschlagen, weil sie über Frauen singt – deshalb sei ihre Beschwerde völlig gerechtfertigt gewesen.

Auch ihre neuseeländische Kollegin Lorde hatte sie in den Medien angeprangert. "Das erste, was Ella – also Lorde – jemals öffentlich über mich gesagt hat, war eine Kritik an meinem Image", berichtete sie. Damals fand Lorde in einem Interview, dass Taylor einfach zu perfekt sei und dies wohl kaum einen positiven Effekt auf junge Mädchen haben könne. Kurz darauf entschuldigte sie sich für ihren Kommentar und mittlerweile hat sie ihr Urteil über Taylor revidiert. Da aber Taylor offenbar positiv mit Kritik umzugehen weiß, hat sie in Lorde und Hayley nun zwei richtig gute Freundinnen!

Taylor Swift bei den MTV Music Awards 2019Getty Images
Taylor Swift bei den MTV Music Awards 2019
Hayley Kiyoko bei den MTV Music Awards 2019Getty Images
Hayley Kiyoko bei den MTV Music Awards 2019
Taylor Swift bei der Golden Globe Awards After-Party 2019Splash News
Taylor Swift bei der Golden Globe Awards After-Party 2019
Wie findet ihr, dass Taylor so offen darüber spricht?445 Stimmen
413
Ich finde es toll! Das zeigt ja auch, dass sie das Positive im Menschen sieht.
32
Na ja, es gibt spannendere Themen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de