Herzogin Meghan (38) wählt ihre Kleidung stets mit Bedacht! Am ersten Tag ihrer Südafrika-Reise mit Ehemann Prinz Harry (35) und Sohnemann Archie trug die ehemalige Suits-Darstellerin ein vegan hergestelltes Wickelkleid aus traditionellem afrikanischen Stoff. Mit ihrer nachhaltigen Mode war sie ein echter Hingucker. Auch am zweiten Tag trumpfte die royale Beauty mit ihrem Look auf, als es für sie und Harry in die Auwal-Moschee ging.

Während der 35-Jährige in einem hellgrauen Anzug in der ältesten Moschee des Landes erschien, zeigte seine Frau sich zu dem Termin in einem weiten kakifarbenen Kleid für knapp 300 Euro und flachen beigefarbenen Schuhen des Designers Sam Edelman für rund 90 Euro. Aus Respekt vor der Religion schlang sich die 38-Jährige zudem einen hellen Schal um ihren Kopf. Für den anschließenden Spaziergang in dem Kapstadter Stadtteil Bo-Kaap und die Begrüßung von Einheimischen nahm sie die Kopfbedeckung allerdings wieder ab.

Doch bei ihrer Kleiderwahl achtet Meghan nicht nur auf deren Angemessenheit bezüglich eines Termins sowie auf eine ökologische Herstellung – sie recycelt auch alte Klamotten! Ihr Midikleid vom ersten Tag hatte die Beauty bereits bei einem Neuseeland-Trip im vergangenen Jahr ausgeführt und ihre Jeansjacke vom Ausflug zum Strand 2017 bei einem Event.

Herzogin Meghan in Kapstadt 2019Getty Images
Herzogin Meghan in Kapstadt 2019
Prinz Harry und Herzogin Meghan am zweiten Tag ihrer Afrika-TourGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan am zweiten Tag ihrer Afrika-Tour
Herzogin Meghan in Kapstadt 2019Getty Images
Herzogin Meghan in Kapstadt 2019
Wie findet ihr das Outfit?1866 Stimmen
1319
Super, es ist dem Anlass entsprechend.
547
Na ja, meinen Geschmack trifft es nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de