Herzogin Meghan (38) berührt mit einer emotionalen Rede! Seit rund einer Woche sind die Sussex-Royals auf großer Afrika-Tour. Bei zahlreichen offiziellen Treffen lernen Prinz Harry (35) und seine Frau nicht nur den Kontinent kennen, sondern treffen dabei auch viele eindrucksvolle Persönlichkeiten. Nach einem Brunch mit mehreren Frauenrechts-Aktivistinnen hat die Mama des kleinen Archie nun mit bewegenden Worten zum Nachdenken angeregt.

"Es reicht nicht aus, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen. Der einzige Weg nach vorne ist 'Hoffnung in Aktion'", richtete sich die Herzogin via Instagram an ihre Fans und sprach sich so ganz offen gegen das weltweite Rassismus-Problem aus. "Fragen hinsichtlich der Geschlechter-Gleichheit betreffen Frauen auf der ganzen Welt, unabhängig von Rasse, Hautfarbe, Glauben oder gesellschaftlichem Status", machte sie in dem gefühlsbetonten Statement weiter deutlich.

Während der vergangenen Tage hatte Meghan schon mehrfach ihr Interesse an den Einheimischen und deren Leben gezeigt. Bei verschiedenen Treffen mit Staatsbeauftragten oder bei Besuchen von sozialen Organisationen wurde die 38-Jährige immer wieder lachend und tanzend mit lokalen Einwohnern abgelichtet.

Herzogin Meghan während der Afrika-ReiseMEGA
Herzogin Meghan während der Afrika-Reise
Herzogin Meghan bei einem Event für FrauenrechteInstagram / sussexroyal
Herzogin Meghan bei einem Event für Frauenrechte
Herzogin Meghan in Nyanga, SüdafrikaGetty Images
Herzogin Meghan in Nyanga, Südafrika
Hättet ihr gedacht, dass Meghan die Erfahrungen der Reise so berühren?210 Stimmen
39
Nein, ich bin total überrascht!
171
Klar, wem würde es nicht so gehen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de