Ehrliche Worte von Judith Rakers (43)! In der Tagesschau läuft meist alles wie am Schnürchen: Die Moderatoren wirken wie aus dem Ei gepellt, ja nahezu makellos. Dabei sieht es hinter den Kulissen oft anders aus! Mit einem aktuellen Foto im Netz gesteht Judith, dass selbst die Sprecher der populären Nachrichtensendung offenbar mal einen Durchhänger haben – und nur mithilfe von Make-up frisch aussehen.

Auch bei der "Tagesschau" wird zu Puder, Lippenstift und Co. gegriffen! "Wenn diese ganzen Schmink- und Stylingprodukte nicht wären, würde ich bei der 'Tagesschau'-Nachtschicht aussehen, wie ich mich fühle: höllisch müde", kommentierte Judith einen Schnappschuss auf Instagram, der die 43-Jährige in der Maske zeigt. Zudem deuten ihre Hashtags #Jetztschlafen und #Endlich darauf hin, wie sehr sie sich auf ihr Bett freut – nach gleich mehreren Einsätzen vor der Kamera im Laufe der Nacht hat sich Judith eine Mütze voll Schlaf redlich verdient.

Ihre Community ist sich jedenfalls einig: Judith könnte selbst unter akutem Schlafmangel leidend getrost auf die Beauty-Utensilien verzichten. "Du siehst aber auch ohne die Hilfsmittel super aus", schrieb nur einer von etlichen Usern unter den Post.

Judith Rakers im Mai 2019Instagram / judith_rakers
Judith Rakers im Mai 2019
Judith Rakers, "Tagesschau"-SprecherinInstagram / judith_rakers
Judith Rakers, "Tagesschau"-Sprecherin
Judith Rakers, "Tagesschau"-SprecherinInstagram / judith_rakers
Judith Rakers, "Tagesschau"-Sprecherin
Was haltet ihr von Judiths Post?596 Stimmen
524
Super. Es ist eben niemand perfekt.
72
Hätte sie sich sparen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de