Erschütternde Nachricht für alle Fans von "Die Rosenheim-Cops": Joseph Hannesschläger (57) steigt aus der beliebten ZDF-Serie aus. Er spielt in der Vorabend-Sendung den Kriminalhauptkommissar Korbinian Hofer, einen alteingesessenen oberbayerischen Ermittler, der zusammen mit einem neueren Kollegen aus der Großstadt Mordfälle aufklärt. Mehr als 17 Jahre lang verzauberte Joseph in dieser Rolle die Zuschauer. Nun ist er an Krebs erkrankt und muss sich vom Fernsehpublikum verabschieden.

"Ich habe einen neuroendokrinen Tumor. Der ist leider nur palliativ zu behandeln", sagte der 57-Jährige kürzlich gegenüber tz. Die tückische Krankheit sei vor allem in der Bauchspeicheldrüse und im Magen-Darm-Trakt aufgetreten und zwingt ihn nun zum vorzeitigen Ruhestand. Für mehr als 430 Episoden stand Hannesschläger als Rosenheim-Cop vor der Kamera – die letzten Folgen mit ihm sind für den kommenden Herbst angekündigt.

Unterstützung bekommt der gebürtige Münchner in dieser schweren Zeit von seiner Ehefrau Bettina, die er im vergangenen Jahr heiratete. Auch wenn ihn die Erkrankung sehr mitnehme – aufgeben sei für den TV-Star keine Option: "Es gibt Augenblicke, in denen ich sage, es geht mir beschissen. Aber dann nimmt mich Betty bei der Hand, wir schauen uns an und ich sage, okay, jetzt wird weiter gekämpft", machte er deutlich.

Alexander Duda, Joseph Hannesschläger und Ursula Maria Burkhart beim "Die Rosenheim Cops"-FototerminGulotta, Francesco / ActionPress
Alexander Duda, Joseph Hannesschläger und Ursula Maria Burkhart beim "Die Rosenheim Cops"-Fototermin
Joseph Hannesschläger, SchauspielerGetty Images
Joseph Hannesschläger, Schauspieler
Joseph und Bettina Hannesschläger beim Bayerischen Filmpreis 2019Gulotta, Francesco / ActionPress
Joseph und Bettina Hannesschläger beim Bayerischen Filmpreis 2019
Werdet ihr euch "Die Rosenheim-Cops" ohne Joseph Hannesschläger anschauen?850 Stimmen
142
Nein, ich habe die Sendung vor allem seinetwegen geschaut!
708
Es ist sehr schade, dass er nicht mehr dabei sein wird, aber ich werde mir die Serie dennoch weiterhin ansehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de