Hängt Daniel Craig (51) die 007-Rolle wirklich an den Nagel? Der Schauspieler wird bald noch mal als James Bond auf die Kinoleinwand zurückkehren. Doch schon während der Dreharbeiten gab es erste Gerüchte, dass es für den Hollywoodstar das letzte Mal gewesen sein soll, dass er als Geheimagent die Welt retten wird. Und jetzt werden diese Spekulationen durch eine Vielleicht-Abschiedsrede auch noch befeuert!

Auf Twitter lud die Produktionsfirma Springhouse ein Video hoch, in dem Daniel auf einer Party spricht, die scheinbar die Abschlussfeier der Dreharbeiten ist: "Ich bin ziemlich betrunken, deshalb fasse ich mich kurz: Das war die beste und wundervollste Erfahrung, die ich jemals gemacht habe", sagt der Brite in dem Clip. Alle hätten großartige Arbeit geleistet und er sei auf jeden einzelnen stolz. Die Worte klingen fast so, als würde er sich vollends vom 007-Set verabschieden.

In der australischen Talkshow hatte sich der 51-Jährige bereits im April verdächtig geäußert. So sagte er damals bezüglich seines Charakters: "So übernimmt also die nächste Person den Staffelstab." Auf die Frage, ob sein Ausstieg beschlossene Sache sei, antworte er allerdings mit einem ausweichenden "Vielleicht". Was meint ihr – handelt es sich bei der Rede in dem Clip um eine Abschiedsrede? Stimmt ab!

Daniel Craig mit seinem StuntdoubleMEGA
Daniel Craig mit seinem Stuntdouble
Schauspieler Daniel CraigGetty Images
Schauspieler Daniel Craig
Daniel Craig in seiner Rolle als James BondSplashNews.com
Daniel Craig in seiner Rolle als James Bond
Was meint ihr – handelt es sich bei der Rede in dem Clip um eine Abschiedsrede?260 Stimmen
180
Ja, das klingt schon sehr danach.
80
Nein, das bezweifle ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de