Für Ricarda Raatz ist das Abenteuer Love Island vorbei! Nachdem bekannt wurde, dass das Model gar nicht Single ist und zu Hause einen Freund haben soll, zog ihr TV-Partner Mischa Mayer die Notbremse und beendete die Beziehung. Für die 27-Jährige brach damit eine Welt zusammen und sie verließ die Villa aus freien Stücken. Aber wie geht es ihr mit dieser folgenschweren Entscheidung?

Tatsächlich wirkt die Erkratherin sehr gefasst! "Mir geht es sehr gut. Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich erleichtert. Ich habe immer gesagt, wenn es mit dem Traummann nicht klappt, dass ich dann freiwillig gehen möchte. Und das habe ich ja dann auch so gemacht", erklärte sie im Interview mit RTL II. Schon am Mittwoch hatte Ricarda gedroht, auszusteigen, falls Mischa keine Zukunft mehr mit ihr sehe. Doch nach dem Streit raufte sich das Couple noch einmal zusammen.

Dass der Brandschutzmonteur letztendlich doch nicht ihr Mr. Right war, stimmt die Beauty trotzdem traurig. "Es hat alles so schön angefangen mit uns und wir waren auf einer Wellenlänge. Leider haben wir dann angefangen, uns wegen tausend Kleinigkeiten zu streiten", resümiert Ricarda die gemeinsame Zeit. Daran seien sie aber beide nicht unschuldig gewesen.

"Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe": ab 9. September bei RTL II, montags um 20:15 Uhr, dienstags bis sonntags um 22:15 Uhr.

Mischa, Lina, Ricarda und AleksRTL II
Mischa, Lina, Ricarda und Aleks
Ricarda im Sprechzimmer von "Love Island"RTL II
Ricarda im Sprechzimmer von "Love Island"
Mischa und Ricarda, "Love Island"-Kandidaten 2019RTL II / Magdalena Possert
Mischa und Ricarda, "Love Island"-Kandidaten 2019
Hättet ihr gedacht, dass Ricarda so gefasst mit ihrem Abgang umgeht?7526 Stimmen
2653
Nein, ich dachte, sie wäre jetzt total am Boden.
4873
Ja, sie hat die Entscheidung doch selbst getroffen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de