Ist der neue Mega-Thriller etwa zu grausam? Die Comic-Verfilmung "Joker" – gespielt von Joaquin Phoenix (44) – ist derzeit in aller Munde. Am Freitag startete der Blockbuster in den amerikanischen Kinos. In Deutschland wird er ab 10. Oktober 2019 zu sehen sein – mit der Altersfreigabe ab 16 Jahren. Die Meinungen über den hoch angepriesenen Film gehen stark auseinander. Während der Thriller die einen Zuschauer vor Begeisterung fesselt, sind andere von der heftigen Gewaltdarstellung des Jokers geschockt. Einige Kinobesucher verließen sogar vorzeitig die Säle, da sie die brutalen Szenen nicht aushielten!

Der "Joker"-Film gilt schon jetzt als voller Erfolg. Noch bevor der Blockbuster bei sämtlichen Premiere-Vorstellungen über die Kino-Bildschirme flimmerte, spielte er bereits über satte 13 Millionen US-Dollar ein. Doch für einige Kino-Gänger scheint der Streifen ein einziges Grauen darzustellen. Ein Nutzer auf Twitter offenbarte: "Bin aus dem Film gegangen. Ich konnte es nicht durchhalten!" Wegen der schonungslosen Gewalttaten im Thriller sollten demnach vor allem Menschen, die sich derzeit in keiner guten mentalen Verfassung befinden, die Finger von diesem Film lassen.

Anlässlich der brutalen Filmszenen wurden bereits vor der Premiere von "Joker" die Sicherheitsvorkehrungen in den amerikanischen Kinos verschärft. Denn im Jahr 2012 hatte es während einer Premiere-Vorführung des Films "Batman - The Dark Knight Rises" im US-Bundesstaat Colorado einen Amoklauf gegeben! Dabei kamen zwölf Menschen ums Leben. Das Furchterregende an der Sache: Der Täter stürmte damals mit orange-rot gefärbten Haaren den Kinosaal, in welchem er die Zuschauer angriff – also gestylt wie damals auch der Joker im Film.

Joaquin Phoenix bei der "Joker"-Premiere im September 2019
Getty Images
Joaquin Phoenix bei der "Joker"-Premiere im September 2019
Joaquin Phoenix bei der "Joker"-Premiere
Getty Images
Joaquin Phoenix bei der "Joker"-Premiere
Joaquin Phoenix als Joker
Splash News
Joaquin Phoenix als Joker
Werdet ihr euch den Film anschauen?3925 Stimmen
1465
Im Leben nicht! Die Kommentare darüber reichen mir.
2460
Auf jeden Fall! Man muss sich vorher darüber klar sein, dass der Film nicht ohne ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de