Die Auswanderungspläne von Sami Slimani (29) hatten ganz einfache Gründe! Schon vor acht Jahren träumte der YouTuber davon, nach Dubai zu gehen. Doch dafür fühlte er sich zu dem Zeitpunkt weder mental noch geschäftlich bereit, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Im Sommer hat er Nägel mit Köpfen gemacht und ist mit Sack und Pack in die Vereinigten Arabischen Emirate gezogen. Nun verrät er, warum er sich für diesen Schritt entschieden hat!

Gegenüber Promiflash verrät der 29-Jährige: "Dubai war für mich schon immer ein interessanter Markt, vor allem weil ich ja auch zum Teil arabischer Herkunft bin." Das ist aber nicht das einzige Argument, was ihn dazu bewegte, in die Stadt mit dem höchsten Gebäude der Welt zu ziehen. Er möchte seine Arabischkenntnisse vertiefen und verbessern, gleichzeitig aber auch den kosmetischen Handel erkunden. Der Moderator ist sich sicher, dass er gerade als Mann gute Chancen dort hat.

Obwohl er seine Entscheidung nicht bereut, Deutschland den Rücken gekehrt zu haben, gibt es einige Dinge, die ihm in seiner neuen Wahlheimat fehlen. Dazu gehören vor allem seine Familie und seine Freunde. Auch ein paar kulinarische Spezialitäten wie schwäbische Spätzle oder Brezeln vermisst der Entertainer sehr. "Aber für alles andere kann man auch immer wieder gerne die Heimat besuchen kommen", strahlt der Autor.

Sami Slimani im April 2019 in TunesienInstagram / samislimani
Sami Slimani im April 2019 in Tunesien
Webstar Sami SlimaniGetty Images
Webstar Sami Slimani
Sami Slimani beim Launch-Event von "Beetique"Splash News
Sami Slimani beim Launch-Event von "Beetique"
Denkt ihr, dass Sami für immer in Dubai bleiben wird?386 Stimmen
96
Ja, ich kann es mir schon gut vorstellen.
290
Nein, dafür ist er ja jetzt schon wieder viel zu oft in Deutschland.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de