Warum verzichten Hailey (22) und Justin Bieber (25) wirklich auf ihre Flitterwochen? Das Paar gab sich vor knapp zwei Wochen zum zweiten Mal das Jawort. Doch im Gegensatz zu anderen Paaren scheinen die Turteltauben keinen großen Wert auf eine Hochzeitsreise zu legen. Für sie sei jeder gemeinsame Tag wie ein Honeymoon. Aber steckt vielleicht etwas ganz anderes dahinter: Der Sänger wurde mit einer Infusion gesichtet – hat er etwa gesundheitliche Probleme?

Verschiedene Paparazzi-Fotos zeigen Justin beim Verlassen einer Klinik in Los Angeles. Ein Detail ist dabei nicht zu übersehen: An seinem linken Arm trägt der Popstar eine Infusion. Was ihm fehlt, ist nicht klar. In der Regel wird durch das Arzneimittel das Herz-Kreislauf-System des Patienten unterstützt, um zum Beispiel Unterzuckerung und Salz- oder Flüssigkeitsmangel auszugleichen. Da der 25-Jährige noch aufrecht stehen und gehen kann, scheint es sich aber nicht um eine schwerwiegende Krankheit zu handeln.

Vielleicht durchkreuzte auch nur Justins Terminplan die After-Wedding-Pläne der beiden. Denn kurz nach seinem Krankenhausbesuch soll der Musiker sich auf den Weg ins Tonstudio gemacht haben. Offenbar arbeitet er fleißig an neuen Songs.

Justin und Hailey Bieber an ihrem HochzeitstagInstagram / justinbieber
Justin und Hailey Bieber an ihrem Hochzeitstag
Justin Bieber mit einer InfusionRachpoot/MEGA
Justin Bieber mit einer Infusion
Justin Bieber in Los AngelesRachpoot/MEGA
Justin Bieber in Los Angeles
Glaubt ihr, dass die Bieber-Flitterwochen krankheitsbedingt ausfallen?514 Stimmen
337
Nein, so schlecht scheint es Justin ja nicht zu gehen.
177
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de