Große Sehnsucht bei den Kindern von Max Mutzke (38)! Mit dem Start des neuen TV-Formats The Masked Singer im Juli 2019 begann nicht nur das Rätselraten bei den Zuschauern, sondern auch das anstrengende Doppelleben des Gewinners Max. Sechs Wochen war er, als Astronaut verkleidet, Bestandteil der Sendung und gab parallel sogar noch Konzerte. Dabei kam allerdings vor allem das Familienleben zu kurz!

In der TV-Show Talk am See mit Moderatorin Gaby Hauptmann antwortet er auf die Frage, ob seine Kids ihn überhaupt noch kennen, mit einem Lächeln: "Ich glaube, ja." Trotz der positiven Erfahrung, die Max aus der Zeit mitnahm, war es vor allem schwer für ihn, seine Kinder so selten zu Gesicht zu bekommen: "Ich hab es immer nur geschafft, Sonntagabend nach der Show, nachts nach Hause zu fahren und sie dann Montagmorgen zur Schule zu bringen [...]. Sie dann drei Stunden morgens zu sehen – maximal – das war schon nicht ganz so cool." Am Schluss betont er aber, dass er seine Familie schon im Vorfeld aufgeklärt hatte.

Max erklärt außerdem, dass die Zuschauer nur den Moment vor Augen haben – was und wie viel Zeit hinter einer Produktion steckt, sieht das Publikum allerdings nicht. Nichtsdestotrotz versuchte er seinen Kindern das lange Warten auf Papa etwas zu erleichtern. Sie führten eine Strichliste, an der man die Tage abstreichen konnte. Sie wussten also, "wann der Papa wieder aus dem Gefängnis kommt", scherzt der Sänger.

Max Mutzke als Astronaut bei "The Masked Singer"Getty Images
Max Mutzke als Astronaut bei "The Masked Singer"
Max Mutzke im "The Masked Singer"-FinaleGetty Images
Max Mutzke im "The Masked Singer"-Finale
Max Mutzke beim Deutschen Radiopreis 2018Getty Images
Max Mutzke beim Deutschen Radiopreis 2018
Sollte Max Mutzke öfter bei TV-Sendungen dabei sein?550 Stimmen
506
Ja, er ist ein super Performer!
44
Lieber nicht, habe ihn schon oft genug im TV gesehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de