Jetzt äußert sich Prinz Harry (35) endlich! Schon seit einigen Wochen kursieren Gerüchte, dass das Verhältnis zwischen Harry und seinem Bruder, Prinz William (37), angeknackst sei. Der Grund dafür soll Harrys Beziehung zu Herzogin Meghan (38) sein – die habe sich, nach Meinung des britischen Thronfolgers, deutlich zu schnell entwickelt! Nun bezog Harry Stellung zu den angeblichen Spannungen zwischen ihm und seinem Bruder!

In der neuen TV-Dokumentation Harry & Meghan: An African Journey sprach Harry ungewohnt offen über sein Verhältnis zu William: Vor allem auch wegen ihres royalen Status' sei es immer wieder unvermeidbar, dass er und William unterschiedlicher Meinung seien. "Wir sind Brüder, wir werden immer Brüder sein. Wir sind im Moment nur auf verschiedenen Pfaden unterwegs", stellte der 35-Jährige klar. Sie hätten sowohl gute wie auch schlechte Tage erlebt – dies ändere aber nichts daran, dass sie nach wie vor zusammenhielten. "Ich werde immer für ihn da sein, und ich weiß, er wird immer für mich da sein", so Harry.

Aktuell stünden ihnen vor allem ihre vollen Terminkalender im Weg. "Wir sehen uns nicht mehr so oft wie sonst, weil wir beide sehr beschäftigt sind. Aber ich liebe ihn sehr", erklärte Prinz Harry.

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Johannesburg, 2019Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Johannesburg, 2019
Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles in London, 2019SIPA PRESS / ActionPress
Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles in London, 2019
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2018i-Images via ZUMA Press / Zuma P / ActionPress
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2018
Wie findet ihr es, dass Harry so offen über sein Verhältnis zu William spricht?2945 Stimmen
2726
Ich finde es toll!
219
Ich finde, Royals sollten in der Öffentlichkeit nicht über solche privaten Themen sprechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de