Dieser Pitch hatte für mächtig Wirbel gesorgt! In der vergangenen Staffel von Die Höhle der Löwen hatten Tessa Zeune-Figlar, Valerie Hansen und Lisa Walther ihr veganes Vegdog-Hundefutter vorgestellt. Ihre Tiernahrung sei vor allem für Vierbeiner gedacht, die allergisch auf tierisches Protein reagieren. Diese Idee begeisterte zwar die Löwen – aber die Hundebesitzer und -Liebhaber unter den Zuschauern zeigten sich entsetzt und traten nach der TV-Ausstrahlung einen riesigen Shitstorm los: Das fleischlose Fresschen sei Tierquälerei. Ist Vegdog trotz der negativen Reaktion am Ende noch zum Erfolg geworden?

Promiflash traf Löwin Dagmar Wöhrl (65) kürzlich zum Interview und hat mal nachgehakt, wie es so mit dem Unternehmen läuft – schließlich hatte die ehemalige Miss Germany damals 150.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile investiert. "Es war viel Aufklärungsarbeit notwendig gewesen, weil viele ja gedacht haben, dass unser Gedanke war, dass sich die Hunde nur vegan ernähren – der Gedanke ist ja, dass das als Ergänzungsfutter mitgenommen wird", erklärte die 65-Jährige. Inzwischen sei der Knoten aber geplatzt. "Es läuft super", schwärmte die Familienunternehmerin. Obwohl die Geschäftsführerin kürzlich Mama geworden sei, würde sie superviel Arbeit in Vegdog stecken.

"Aber leider gibt es auch traurige Neuigkeiten", berichtete Dagmar weiter: "Traurig ist, dass Nelson gestorben ist – der Hund, der damals der Grund für Vegdog war! Er war der Hund, den man heute auch auf der Verpackung sieht, er war ein Gründungsmitglied", betonte die studierte Rechtsanwältin.

Judith Williams und Dagmar Wöhrl mit den Gründerinnen von Vegdog
MG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Judith Williams und Dagmar Wöhrl mit den Gründerinnen von Vegdog
Dagmar Wöhrl aus "Die Höhle der Löwen"
Chris Emil Janßen / ActionPress
Dagmar Wöhrl aus "Die Höhle der Löwen"
"Die Höhle der Löwen"-Unternehmerin Dagmar Wöhrl
action press
"Die Höhle der Löwen"-Unternehmerin Dagmar Wöhrl
Hättet ihr gedacht, dass Vegdog noch laufen würde?865 Stimmen
546
Niemals! Das ist wirklich eine erstaunliche Leistung.
319
Ja, na klar! Die Idee war ja gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de