Solange Knowles (33) hat die Nase von den falschen Fremdgeh-Gerüchten voll! Vor wenigen Tagen machte es die Sängerin und Schwester von Beyonce (38) offiziell und gab bekannt: Sie und ihr Langzeitpartner Alan Ferguson (56) trennten sich Anfang des Jahres. Kurze Zeit später gab es Gerüchte, dass Solange ihren Mann mit ihrem früheren Manager John Bogaard betrogen haben soll. Grund dafür war ein Foto, das die beiden beim gemeinsamen Schlendern zeigte. Jetzt äußerte sich Solange zu den wilden Seitensprung-Spekulationen!

Zwar klärte Solange nicht auf, was hinter der Trennung von Alan steckt – allerdings dementierte sie, dass sie ihren Ex mit ihrem einstigen Angestellten betrogen habe. In ihrer Instagram-Story postete die Musikerin dazu das Bild, das die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht hatte und schrieb, an John gerichtet: "Yo, ich danke dir dafür, dass du fünf Jahre lang der beste Co-Manager warst. Sorry dafür, dass das Internet nicht nett zu dir ist und lügt. Genieß' einfach deinen Urlaub weiterhin!"

Solange und Alan lernten sich vor elf Jahren kennen und lieben. 2014 gaben sie sich schließlich das Jawort. Kurz vor dem fünften Hochzeitstag endete ihre Beziehung. in einem Trennungs-Statement im Netz gab Solange an, dass sie durch ihre schwere Erkrankung des autonomen Nervensystems gelernt habe, auf ihren Körper und Geist zu hören. Infolgedessen habe sie auch die Entscheidung für das Liebes-Aus getroffen.

Alan Ferguson und Solange Knowles im Februar 2017
Splash News
Alan Ferguson und Solange Knowles im Februar 2017
Solange Knowles im Juli 2019
Splash News
Solange Knowles im Juli 2019
Solange Knowles und Beyoncé
Getty Images
Solange Knowles und Beyoncé
Was haltet ihr von Solanges Posting?138 Stimmen
111
Ich finde es gut, dass sie Stellung zu den Gerüchten bezieht.
27
Ich finde nicht, dass sie sich dazu hätte äußern müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de