Ziel erreicht! Kannte man US-Schauspielerin Ariel Winter (21) jahrelang als sinnliche Frau mit tollen Kurven, sind Letztere nach einem drastischen Gewichtsverlust nun deutlich weniger geworden. Doch jetzt sei sie mit dem Abnehmen fertig, wie sie sagt. Sie wolle schließlich nicht all ihre Kurven verlieren, sondern sich nun vermehrt auf den Muskelaufbau konzentrieren. Während sich User im Netz aufregten, sie hätte aufgrund von Drogen so viele Kilos verloren, liegt die Ursache für Ariels neu gewonnene Schlankheit aber offenbar ganz woanders.

Im Alter von nur elf Jahren ist die junge Kalifornierin durch ihre Hauptrolle als Alex Dunphy in der preisgekrönten ABC-Serie Modern Family bekannt geworden. Doch die scheinbar so fröhliche 21-Jährige hat im Gespräch mit Women’s Health verraten, dass sie bereits seit vielen Jahren mit schweren Depressionen zu kämpfen habe und sogar Medikamente dagegen nehme. Diese verhinderten bisher, dass ihre regelmäßigen Trainingseinheiten im Fitnessstudio Erfolg zeigten. Die Antidepressiva sorgten vielmehr dafür, dass Ariel trotz regelmäßigem Sports an Gewicht zunahm.

Nachdem ihre Ärzte vor ein paar Monaten eine Medikamentenumstellung vorgenommen haben, purzelten schließlich die Pfunde. Damit sei es aber nun genug – ab sofort laute ihre Mission, einen "großen Hintern" und "Michelle-Obama-Arme" zu bekommen. "Ich hatte schon immer Kurven und ich mag Kurven", so der Serien-Star. "Ich mache gelegentlich Cardio, aber ich möchte nun nicht mehr abnehmen, sondern nur noch Muskeln aufbauen."

Ariel Winter
Getty Images
Ariel Winter
Ariel Winter bei einer Pre-Emmy Party
Getty Images
Ariel Winter bei einer Pre-Emmy Party
Ariel Winter in den Universal Studios Hollywood
Marksman/ Snorlax / MEGA
Ariel Winter in den Universal Studios Hollywood
Wie findet ihr es, dass Ariel nicht weiter abnehmen möchte?982 Stimmen
824
Ich finde das gut, damit bleibt sie ein tolles Vorbild.
158
Ich habe dazu keine Meinung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de