Bei diesem Pärchen sollte es einfach nicht sein: Seit Aurelio Savina (41) die Strandvilla von Bachelor in Paradise bezogen hat, steht er auf die ehemalige Bachelor-Kandidatin Samanthas Justus (29). Doch ein Gespräch in Folge drei entzweite die beiden – Grund: Aurelios [Artikel nicht gefunden]! Dennoch gab der Charmeur seiner Auserwählten die Rose. In der heutigen Episode soll aber alles ganz anders kommen: Sam verpasst Aurelio einen Korb, woraufhin er die Show freiwillig verlässt!

Am Tag nach der Nacht der Rosen herrscht eisige Stimmung zwischen den beiden Flirtwilligen. Die Mutter eines Sohnes ist alles über den Kopf gewachsen. Im Gespräch mit den anderen Mädels platzt es aus ihr heraus: "Ich weiß gar nicht, wie ich in so einer Situation landen konnte. Wir sind doch nicht auf einem türkischen Basar, ich wurde doch nicht gekauft." Auch der 41-Jährige ist mit der Situation überfordert, will er Sam doch nur in seiner Nähe haben. In einem Zweiergespräch macht die Blondine dem Tattooliebhaber dann ein für alle Mal deutlich, dass ihr alles zu viel ist – woraufhin Aurelio folgenschwere Konsequenzen zieht.

"Genau dieser Moment, wo sie mich abblockte, habe ich verstanden, dass es für uns beide an dieser Stelle keinen Weg mehr gibt", resümiert der einstige Bachelorette-Boy die gesamte Situation. Er fühle sich einfach unwohl und zerrissen. "Fakt ist, dass ich Sam nicht bekomme, dementsprechend keine andere Frau haben möchte. Das bedeutet, dass ich im Paradies nichts mehr zu suchen habe", kündigt der Muskelmann seinen Abschied an.

Samantha Justus, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
TVNOW
Samantha Justus, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Samantha Justus, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin 2019
Instagram / samantha_justus
Samantha Justus, "Bachelor in Paradise"-Kandidatin 2019
Aurelio Savina, "Bachelor in Paradise"-Kandidat
Instagram / aurelio_savina_
Aurelio Savina, "Bachelor in Paradise"-Kandidat
Hättet ihr mit so einem emotionalen Abgang von Aurelio gerechnet?1188 Stimmen
479
Ja, irgendwie schon! Er hat auch eine weiche Seite.
709
Nein, überhaupt nicht! Das hat mich schon überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de