Carsten Maschmeyer (60) glaubt, den wahren Grund für Frank Thelens (44) TV-Ausstieg zu kennen! Nach sechs Staffeln verlässt der Technik-Investor die Gründershow Die Höhle der Löwen. Die Doppelbelastung durch seine alltägliche Arbeit und die Fernsehaufzeichnungen sei ihm auf Dauer einfach zu viel gewesen. Sein Löwen-Kollege Carsten hat allerdings eine ganz andere Erklärung: Er glaubt, Frank ist ausgestiegen, weil seine Deal-Ausbeute zu gering war!

Das behauptete der Mann von Veronica Ferres (54) zumindest im Interview mit spot on news: "Sein Ausstieg ist nachvollziehbar, denn er hat in den letzten zwei Jahren kaum mehr Deals gemacht und war in den letzten Staffeln weniger als die Hälfte der Aufzeichnungstage im Studio dabei." Auch einen kleinen Seitenhieb gegen Franks Löwen-Abschlüsse, konnte sich der 60-Jährige nicht verkneifen. Bei keinem TV-Investor sollen nämlich so viele Deals im Nachhinein noch geplatzt sein, wie bei Frank.

Für Franks plötzliche Löwen-Rente soll es allerdings noch einen weiteren Grund geben. Carsten glaubt, dass seinem Kollegen die angebotenen Unternehmen einfach nicht mehr gefallen: "Er will nicht mehr in Eis, Suppen oder Gewürze investieren, sondern zukünftig Technologie-Investments tätigen, wie künstliche Intelligenz, Blockchain, Quantencomputer oder Mobility."

Carsten Maschmeyer im August 2017
Getty Images
Carsten Maschmeyer im August 2017
Der "Die Höhle der Löwen"-Cast
Getty Images
Der "Die Höhle der Löwen"-Cast
Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres bei den "Bambis" in Berlin im November 2015
Getty Images
Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres bei den "Bambis" in Berlin im November 2015
Glaubt ihr, dass tatsächlich die schlechten Deals an Franks Ausstieg schuld sind?1157 Stimmen
958
Ja, das macht schon Sinn!
199
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de