Vanessa Mai (27) ritt schon seit Längerem auf einer Erfolgswelle, mit zwei ihrer Alben kletterte sie auf Platz eins der Charts. Anfang des Jahres sagte die Schlagersängerin aber plötzlich ihre geplante Tour ab! Der große Erfolgsdruck hatte Vanessa schwer zu schaffen gemacht. Nun verrät die "Ich liebe dich"-Interpretin in einem Interview, was der Auslöser für den extremen Stress gewesen sei!

"Ich habe Menschen in meinem Umfeld gehabt, die mir das Gefühl gegeben haben, dass ich mich für etwas schämen müsste", erzählt Vanessa gegenüber Bunte. "Man hat mir gesagt, dass es bis jetzt ganz schön war, was ich gemacht habe, aber jetzt müsse ich richtig loslegen." Dadurch habe sie begonnen, sich ständig mit anderen zu vergleichen und sich selbst als ungenügend wahrzunehmen.

Schließlich zog sie die Reißleine. Nach der Tour-Absage habe sie die Zusammenarbeit mit vielen Menschen beendet – nur mit ihrem Mann zog sie weiter an einem Strang: "Am Ende gab es nur noch Andreas und mich, so wie alles damals angefangen hat", sagt Vanessa. Das war offenbar genau der richtige Schritt: Ihr neues Album schrieben die beiden innerhalb weniger Wochen. "Aber das Allerwichtigste war, dass wir endlich wieder Spaß hatten!", schlussfolgert die 27-Jährige.

Vanessa Mai bei der Präsentation ihrer Duschgel-Kollektion "Wolke 7" in Berlin, 2019Nicole Kubelka / Future Image / ActionPress
Vanessa Mai bei der Präsentation ihrer Duschgel-Kollektion "Wolke 7" in Berlin, 2019
Vanessa Mai, 2019Instagram / vanessa.mai
Vanessa Mai, 2019
Vanessa Mai mit ihrem Ehemann Andreas Ferber, 2017Beytekin,Benjamin / ActionPress
Vanessa Mai mit ihrem Ehemann Andreas Ferber, 2017
Denkt ihr, es war richtig von Vanessa, sich von den Menschen, die sie unter Druck setzten, zu trennen?485 Stimmen
457
Ja, das war die einzig richtige Entscheidung!
28
Nein. Ich denke, diese Menschen sind für sie eine wichtige Hilfe im Musikbusiness.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de