Die Kelly Family musste hart für ihren Ruhm arbeiten: John (52), Patricia (49), Joey Kelly (46) und ihre Geschwister gehörten zu den absoluten Superstars der 90er Jahre. Die Band verkaufte Millionen Platten, spielte in ausverkauften Hallen, Fans reisten den Vollblutmusikern überall hinterher. Doch bevor die Kellys 1994 ihren großen Durchbruch hatten, musizierten sie in Paris auf der Straße – ein Überlebenskampf für die Iren.

In der RTL-Doku The Kelly Family– 25 Jahre Over the Hump bezeichnete Patricia die Zeit der Familie in Paris als schwer – ihre Mutter sei kurz zuvor verstorben, ihr Vater sehr krank gewesen. Also stellten sich die Kinder alleine in die Fußgängerzone, um mit ihrem Gesang Geld einzutreiben – nicht immer mit Erfolg: "Die Polizei hat uns jeden Tag gejagt. Wir kamen manchmal nach Hause und dachten: 'Verdammt, wir haben kein Geld verdient. Wir müssen morgen wieder los.'" Die Straße sei die Schule des Lebens gewesen. Auch John hat Paris sehr geprägt. "Die Straße ist hart. Das ist ganz harte Schule, aber ich bin dankbar, dass ich das erlebt habe."

Im Laufe der Zeit wuchs ihre Fan-Gemeinde immer mehr und sie konnten der Straßenmusik den Rücken kehren – Groupies überrannten die Zelte, in denen die Musiker gespielt hatten. Wusstet ihr, dass die Wurzeln der Gruppe in der Straßenmusik liegen? Verratet es in unserer Umfrage.

Die Kelly Family in den 1980er JahrenKelly Family
Die Kelly Family in den 1980er Jahren
Patricia Kelly beim Schlagerbooom 2019Actionpress/ Revierfoto
Patricia Kelly beim Schlagerbooom 2019
Die Kelly Family bei der "Adventsfest der 100.000 Lichter"-Show 2017Getty Images / Jens-Ulrich Koch
Die Kelly Family bei der "Adventsfest der 100.000 Lichter"-Show 2017
Wusstet ihr, dass die Wurzeln der Gruppe in der Straßenmusik liegen?252 Stimmen
242
Klar, das war mir bekannt.
10
Nein, das ist eine neue Info für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de