Justin Timberlake (38) steht ordentlich unter Beschuss! Die Fremdgeh-Gerüchte mit seiner Leinwand-Kollegin Alisha Wainwright (30) überschatten den Sänger bereits seit Montag. Nachdem er händchenhaltend und turtelnd mit der schönen Schauspielerin auf einer Party gesichtet wurde, fragen sich alle, ob die Ehe zwischen ihm und Jessica Biel (37) auf der Kippe steht. Jetzt bekommt der Künstler allerdings noch ganz andere Probleme: Er wird auch noch von Fans seiner Ex Britney Spears (37) mies beschimpft!

Vor 15 Jahren trennt sich das ehemalige Disney-Traumpaar, woraufhin der Musiker in seinem Song "Cry Me a River" seiner Ex unterschwellig vorwarf, ihn betrogen zu haben. Fans der Blondine waren über die Anschuldigungen damals stinksauer und sind es ganz offenbar immer noch – da kommt ihnen der potenzielle Fehltritt von Justin ganz gelegen. "Justin Timberlake war und wird auch immer ein Blödmann und Lügner bleiben", schreibt ein wütender Britney-Fan im Netz. Eine andere Nutzerin macht ihrem Ärger ebenfalls Luft: "Er war die ganze Zeit der wahre Betrüger. Das ist jetzt die Gerechtigkeit für Britney 15 Jahre später!"

Wie Jessica mit den aktuellen Ereignissen umgeht, ist noch nicht bekannt. Weder sie noch der "Sexy Back"-Interpret selbst haben sich zu den Vorfällen bisher geäußert. Obwohl der 38-Jährige am nächsten Tag ganz professionell direkt wieder am Set seines neuen Films "Palmer" aufgetaucht ist, führte er allerdings am selben Tag auch eine sichtlich hitzige Diskussion am Telefon – vielleicht mit seiner erzürnten Ehefrau?

Collage: Justin Timberlake und Alisha Wainwright, Schauspieler
Collage: Getty Images
Collage: Justin Timberlake und Alisha Wainwright, Schauspieler
Britney Spears und Justin Timberlake, 2002
MEGA
Britney Spears und Justin Timberlake, 2002
Justin Timberlake und Jessica Biel, Oktober 2019
KCS Presse / MEGA
Justin Timberlake und Jessica Biel, Oktober 2019
Könnt ihr die Wut von Britneys Fans verstehen?1745 Stimmen
748
Ja, ich verstehe schon, was sie meinen. Er beschwerte sich über Britney und ist selbst wohl nicht besser...
997
Nein, ich finde das maßlos übertrieben. Das ist 15 Jahre her und die aktuellen Vorwürfe sind rein spekulativ. Die sollen den Ball flach halten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de