Es war der Zoff-Moment der ersten Folge von Queen of Drags. In der Varieté-Show von Heidi Klum (46) standen die Drag Queens vor ihrer ersten Performance unter enormem Stress – die Ladys mussten bei ihrer Show nicht nur mit Persönlichkeit und einer umwerfenden Einlage überzeugen, sondern sich auch in aufwendige Kostüme werfen. Am Schminkplatz verteilte Katy Bähm (26) aus Versehen eine Menge Glitzer über Aria Addams (22)' Tisch – und wischte das Malheur nicht weg. Es folge ein ausgiebiges Wortgefecht zwischen den Grazien, sie schrien sich an! Doch war dieser Streit etwa nur gescripted?

Katy und Arias Konkurrentin Candy Crash (26) war Zeugin des Glitzer-Eklats und bestätigt im Promiflash-Interview – alle "Queen of Drags"-Zwischenfälle seien zu hundert Prozent echt: "Es war absolut nicht gescriptet, nichts gestellt. Das ist ja immer das, was uns vorgeworfen wird: 'Ja der Glitzerskandal war gescripted.' Ich wünschte, das wäre so gewesen. Aber zehn Drag Queens auf einem Haufen, das ist eben Chaos", lächelte das Schmink-Ass. Sie selbst konnte die Auseinandersetzung ihrer Mitstreiterinnen nicht verstehen: "Man darf sich natürlich nicht aus der Ruhe bringen lassen, das bisschen Glitzer. Leute, entspannt euch doch mal."

Bei "Queen of Drags" geht es darum, zu gewinnen – auch ein wenig Gezicke mindert nicht die Chancen, auf den Sieg. In der zweiten Folge konnte Katy Bähm am meisten überzeugen, und heimste dank der guten Jury-Wertung den Titel "Queen of the Week" ein.

Candy Crash, Drag Queen
Instagram / thecandycrash
Candy Crash, Drag Queen
Aria Addams, "Queen of Drags"-Teilnehmerin
Instagram / aria_addams
Aria Addams, "Queen of Drags"-Teilnehmerin
Katy Bähm bei den International Music Awards 2019 in Berlin
Wenzel, Georg/ActionPress
Katy Bähm bei den International Music Awards 2019 in Berlin
Verfolgt ihr "Queen of Drags"?125 Stimmen
98
Ja, ich liebe es!
27
Nein, ich bin kein Fan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de