Schmerzhafte Erfahrung für Nicole Scherzinger (41)! Die schrecklichen Ereignisse, die vergangenen Monat passiert sind, verfolgen die hübsche Sängerin noch immer: Ihr Cousin John Frederick III wurde am 26. Oktober von einem Auto angefahren und verstarb an den Folgen der Verletzungen. Der Fahrer des Fahrzeugs beging sogar Fahrerflucht. Seitdem bekommt die 41-Jährige kein Auge mehr zu. Wie sehr sie der Tod mitnimmt, offenbarte die Beauty jetzt in einem tränenreichen Interview!

Nachdem sie auf ihrem Instagram-Kanal mit einem Foto ihres Cousins den Fahrer dazu aufgerufen hatte, sich zu stellen, sprach sie nun offen mit The Guardian über die letzte Zeit. "Ehrlich, es war die härteste Woche meines ganzen Lebens", gab Nicole zu. Die Geschehnisse seien so furchtbar gewesen, dass sie es wirklich niemandem wünschen würde. "Es verfolgt mich jeden einzelnen Tag, an dem wir keine Gerechtigkeit für ihn bekommen", stellte die X Factor-Jurorin im Gespräch klar. Diese traumatische Erfahrung erinnere sie jedoch daran, dass man eben nur ein Leben hätte.

Es wurde eine Crowdfunding-Plattform für die Familie eingerichtet, worauf John Frederick als treuer und geliebter Sohn, Bruder, Freund und Partner beschrieben wird. Seine Schwester erzählte dem News-Sender WPLG-Ch. 10: "Er ist mein Bruder und jemand hat ihn einfach von mir weggenommen", dabei hielt sie weinend ein Foto ihres verstorbenen Bruders in den Händen.

Nicole Scherzinger, Musikerin
Instagram / nicolescherzinger
Nicole Scherzinger, Musikerin
Nicole Scherzinger, November 2019
ActionPress
Nicole Scherzinger, November 2019
Nicole Scherzingers Cousin John Frederick III
Instagram / nicolescherzinger
Nicole Scherzingers Cousin John Frederick III


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de