Miley Cyrus (27) ist von Elsa Patakys (43) Meinung gekränkt. Nach der Trennung von Liam (29) und der Musikerin im August äußerte sich vor ein paar Tagen auch die Schwägerin des Schauspielers zu dem Ehe-Aus. Trotz einer scheinbar engen Freundschaft zwischen ihr und Miley sei Elsa der Ansicht, Liam habe etwas Besseres verdient. Dieses Statement geht wohl nicht spurlos an dem Hannah Montana-Star vorbei: Miley sei von den Kommentaren verletzt.

Nachdem sich der Fast & Furious-Star, der mit Liams Bruder Chris Hemsworth (36) verheiratet ist, während einer Pressekonferenz über das Liebes-Aus der beiden ausgelassen hatte, meldete sich nun ein Freund der "Wrecking Ball"-Interpretin zu Wort. Miley sei durch die Kommentare der spanischen Schauspielerin zu ihrer Trennung "verletzt", berichtete der Insider laut Daily Mail. Sie selbst hat bislang nicht auf die Äußerung reagiert, doch Quellen meinen zu wissen, dass die Sängerin nach wie vor darauf Wert lege, was die Familie Hemsworth über sie denkt.

Das Überraschende an der Sache ist, dass Elsa und Miley während der zehnjährigen Beziehung mit Liam sehr eng befreundet waren. Die beiden ließen sich sogar als Hommage an ihre Freundschaft passende Tattoos stechen und verbrachten viele Urlaube in Byron Bay zusammen, die sie in den sozialen Medien auch fleißig dokumentierten.

Miley Cyrus und Elsa Pataky
Instagram / elsapatakyconfidential
Miley Cyrus und Elsa Pataky
Elsa Pataky bei der Premiere von "Avengers: Endgame"
Splash News
Elsa Pataky bei der Premiere von "Avengers: Endgame"
Elsa Paraky, Miley Cyrus und Familie
Instagram / elsapatakyconfidential
Elsa Paraky, Miley Cyrus und Familie
Hättet ihr gedacht, dass Elsas Äußerungen Miley so treffen?3934 Stimmen
2694
Ja, das habe ich mir schon gedacht. Sie war ja lange ein Teil der Familie.
1240
Nein, ich dachte das interessiert sie nach der Trennung nicht mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de