Sara Kulka (29) ist schockiert! Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin ist stolze Zweifach-Mutter und teilt ihr Glück mit regelmäßigen Postings im Netz. Dabei gibt sie auch ganz private Einblicke und steht offen dazu, ihre Jüngste im Alter von drei Jahren noch zu stillen. Schon oft musste sie dafür Kritik einstecken. Der Hass der User geht nun sogar so weit, dass sie der Blondine mit dem Jugendamt drohen.

Das verrät die 29-Jährige ganz aufgeregt in ihrer Instagram-Story: "Dass ich so lange stille, finden viele kindeswohlgefährdend. Das ist wohl pervers und damit zwinge ich meine Kinder zu einer Art sexuellen Neigung." Aber auch dass Mathilda und Annabell noch immer in ihrem Bett schlafen und nicht in den Kindergarten gehen, sei vielen Usern ein Dorn im Auge. "Sie werden bei mir nicht gefördert und sitzen den ganzen Tag vorm Fernseher", unterstellten ihr mehrere Follower außerdem.

Über die Hass-Nachrichten, die Sara immer wieder bekommt, ist sie einfach nur schockiert: "Es ist echt schon krass, was die Leute sich einbilden." Bisher habe sich das Jugendamt bei ihr noch nicht gemeldet. Sie könne sich aber gut vorstellen, bereits angeschwärzt worden zu sein, und erinnerte sich dabei an Anne Wünsche (28). Auch die YouTuberin sah sich in der Vergangenheit mit dem Jugendamt konfrontiert, nachdem sich User über sie beschwert hatten.

Sara Kulka, Model und InfluencerinInstagram / sarakulka_
Sara Kulka, Model und Influencerin
Influencerin Sara Kulka und ihre TöchterInstagram / sarakulka_
Influencerin Sara Kulka und ihre Töchter
Anne Wünsche in Finnland, November 2019Instagram / anne_wuensche
Anne Wünsche in Finnland, November 2019
Was sagt ihr zu Saras Posting?2687 Stimmen
1804
Ich finde super, dass sie das anspricht.
883
Sie sollte die Nachrichten einfach ignorieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de