Findet das Finale für Aria Addams (22) ein frühzeitiges Ende? Heute entscheidet sich, wer die erste Queen of Drags wird. Yonce Banks, Vava Vilde (30) und auch Aria sind die letzten verbliebenen Kandidatinnen, die noch die Chance auf den begehrten Titel haben. Für Letztere könnte der Traum nun aber plötzlich zum Albtraum werden. Mitten in der Sendung muss Aria wegen eines entzündeten Auges in die Notarztpraxis – bedeutet das ihr Aus bei "Queen of Drags"?

Weil ihr Auge überreizt ist und dauerhaft tränt, wird die Wolfsburgerin kurzerhand ins Krankenhaus gebracht. "Es fühlt sich schrecklich an, dass so eine Kacke alles durch die Finger gleiten lässt und es das Ende bedeuten könnte", zeigt sich die 22-Jährige sichtlich enttäuscht. Während sie behandelt wird, findet zeitgleich nämlich das wichtigste Shooting der Staffel statt: Das Cover-Shoot für die Cosmopolitan. Zwar lautet die Diagnose des Arztes: ansteckende bakterielle Infektion. Davon lässt sich Aria aber nicht abhalten – bei der Fotostrecke versucht sie ihr Glück dennoch.

Und das meistert die "Game of Thrones"-Liebhaberin mit Bravour. Ihr Handicap merkt man Aria nicht an. Im Hinblick auf die finalen Choreos, die die Queens noch darbieten müssen, macht sich die geborene Lip Syncerin dennoch Sorgen.

Aria Addams, Travestiekünstler
© ProSieben/Boris Breuer
Aria Addams, Travestiekünstler
Aria Addams. "Queen of Drags"-Kandidatin
ActionPress/ Tamara Bieber
Aria Addams. "Queen of Drags"-Kandidatin
Aria Addams in der dritten Episode von "Queen of Drags"
© ProSieben/Martin Ehleben
Aria Addams in der dritten Episode von "Queen of Drags"
Kann Arias Auge ihr den Sieg vermiesen?264 Stimmen
85
Ja, da geht sicher noch was schief.
179
Nein, sie kriegt das schon hin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de