Die Scheidung von Fergie (44) und ihrem Ex-Partner Josh Duhamel (47) scheint weiter konkrete Formen anzunehmen! Acht Jahre waren die beiden miteinander verheiratet, bis sie 2017 schließlich entschieden, sich zu trennen. Doch die Scheidung der Sängerin und des Schauspielers, die Fergie erst im Mai dieses Jahres eingereicht hatte, ist noch nicht durch. Gemeinsam wollten die Ex-Partner sich erst über die Konditionen der endgültigen Trennung einig werden. Unter anderem stand das Sorgerecht im Zentrum der Diskussionen – nun soll es aber eine Einigung gegeben haben!

Wie das Magazin Entertainment Tonight berichtete, das am Donnerstag Einsicht in die Gerichtsdokumente erhalten haben soll, werden sich Fergie und Josh das Sorgerecht für ihren Sohn Axl Jack Duhamel (6) teilen. Die Eltern beschlossen außerdem, dass keiner dem anderen Unterhalt zahlen muss, da sie sich beide als völlig eigenständige, gut verdienende Personen ansehen. Außerdem wird die ehemalige Black Eyed Peas-Frontfrau wieder ihren Mädchennamen, Stacy Ann Ferguson, annehmen.

Trotz der Trennung verstehen sich die beiden immer noch gut und halten vor allem wegen ihres Sohnes zusammen: "Fergie und Josh empfinden großen Respekt füreinander. Es gab nie böses Blut zwischen ihnen und das wird es auch in Zukunft nicht geben", offenbarte ein Insider gegenüber dem Magazin Hollywoodlife.

Fergie und Josh Duhamel 2015 in Los Angeles
Getty Images
Fergie und Josh Duhamel 2015 in Los Angeles
Josh Duhamel und Fergie 2011 in Kalifornien
Getty Images
Josh Duhamel und Fergie 2011 in Kalifornien
Will.i.am, Fergie und Taboo von den Black Eyed Peas, 2010
Getty Images
Will.i.am, Fergie und Taboo von den Black Eyed Peas, 2010
Wie findet ihr, gehen Fergie und Josh mit ihrer Scheidung um?235 Stimmen
223
Super! Sie machen daraus keinen Rosenkrieg!
12
Ich denke nicht, dass sie sich so gut verstehen. Das ist sicher nur Schein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de