Prinzessin Beatrice (31) erschien zur diesjährigen Weihnachtsmesse nicht allein! Für die dreitägigen Feierlichkeiten rund um das Weihnachtsfest hatte Queen Elizabeth (93) bis vor Kurzem ganz bestimmte Regeln: Es durften nur verheiratete Paare und Mitglieder der königlichen Familie teilnehmen! Das britische Oberhaupt machte in diesem Jahr allerdings erneut eine Ausnahme: Beatrice Verlobter Edoardo Mapelli Mozzi (36) begleitete seine Partnerin zum traditionellen Gottesdienst – und zwar gänzlich unvorbereitet!

Die Entscheidung dürfte selbst den baldigen Gatten von Prinzessin Beatrice überrascht haben: Wie Daily Mail berichtete, wurde der Unternehmer auf den letzten Drücker nach Sandringham eingeladen! Dabei musste Edoardo beim Kofferpacken seine Spontanität unter Beweis stellen: Die Gäste dürfen keines ihrer Outfits zweimal tragen! "Er hat das Glück, dass es etwas Einfacher ist, verschiedene Anzüge zu packen, als bis zu zehn Kleider zu finden", erklärte ein Insider.

Die Einladung kann der Brite auch als große Ehre ansehen – während Herzogin Kate (37) vor ihrer Hochzeit das Fest verwehrt blieb, durfte bisher nur Herzogin Meghan (38) vor dem Jawort bei der Zeremonie dabei sein. Es wird davon ausgegangen, dass die Königin ihrer Enkelin nach den großen Belastungen der letzten Wochen mit der Erlaubnis einen Gefallen tun wollte.

Edoardo Mapelli Mozzi und seine Verlobte, Prinzessin Beatrice, im Dezember 2019
Splash News
Edoardo Mapelli Mozzi und seine Verlobte, Prinzessin Beatrice, im Dezember 2019
Prinzessin Beatrice mit ihrem Verlobten Edoardo im Juli 2019
Splash News
Prinzessin Beatrice mit ihrem Verlobten Edoardo im Juli 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Dezember 2019
Splash News
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Dezember 2019
Hättet ihr gedacht, dass Edoardo mitfeiern darf?374 Stimmen
289
Das überrascht mich, aber ich finde es eine schöne Geste der Queen!
85
Das hatte ich schon vermutet – Meghan durfte damals ja auch dabei sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de