Wer wird wohl die Nachfolge von Mario Pohl antreten? Im vergangenen Jahr gewann der Brillenträger die Abnehm-Show The Biggest Loser und durfte das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro mit nach Hause nehmen. Dieses Ziel haben auch die aktuellen Teilnehmer des Formats. Doch haben die Männer gegenüber den Frauen möglicherweise einen Vorteil? Bei einem Blick in die Vergangenheit fällt auf: Bisher gab es mit Alexandra Gregus nur eine Gewinnerin in der Sendung – woran liegt das?

Ramin Abtin (47) war in der achten Staffel der Coach von Alexandra. Im Gespräch mit Promiflash erklärt er, woran es liegen könnte, dass es bisher nicht mehr Gewinnerinnen bei "The Biggest Loser" gab: "Frauen haben natürlich etwas weniger Muskelmasse als Männer und dadurch einen körperlichen Nachteil", so der Trainer im Interview. Allerdings habe er schon oft beobachten können, dass die weiblichen Teilnehmerinnen diesen Nachteil durch mentale Stärke und Fleiß wieder ausgeglichen hätten.

Alexandras Sieg ist für den 47-Jährigen ein Highlight in seiner gesamten "The Biggest Loser"-Karriere. "Alexandra Gregus zur ersten Siegerin gecoacht zu haben, das war etwas Besonderes", meinte er stolz.

Ramin Abtin, bekannt aus "The Biggest Loser"
Sat.1 / Arya Shirazi
Ramin Abtin, bekannt aus "The Biggest Loser"
Ramin Abtin, Trainer bei "The Biggest Loser"
Sat.1 / Arya Shirazi
Ramin Abtin, Trainer bei "The Biggest Loser"
Denkt ihr, dass Männer gegenüber Frauen bei "The Biggest Loser" einen Vorteil haben?917 Stimmen
822
Ja, das denke ich schon!
95
Nein, überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de