Haben sich Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) Harrys Mutter Prinzessin Diana (✝36) zum Vorbild genommen? Am Mittwochabend verkündete das Paar, künftig von seinen Hauptämtern im britischen Königshaus zurücktreten zu wollen und seinen Wohnsitz teilweise nach Nordamerika zu verlegen – auch zum Wohl von Söhnchen Archie Harrison. Sie sind jedoch nicht die einzigen Royal-Vertreter mit derartigen Plänen. So merkte Dianas ehemaliger Butler Paul Burrell (61) jetzt an: Auch die 1997 verstorbene Lady Di wünschte sich einen Rückzugsort in Übersee für ihre Kinder!

Von 1987 bis zu Dianas Tod war Paul der Butler der Prinzessin der Herzen. Schon im vergangenen Oktober spekulierte der ehemalige Bedienstete gegenüber Fox News, dass Harry und Meghan eventuell planen könnten, vor der britischen Presse zu fliehen – ähnlich, wie Diana es einst vorgehabt hatte. Er erinnerte sich an eine Parallele: So habe die Ex-Frau von Prinz Charles (71) mit ihren Kids nach Südafrika ziehen wollen, da ihr Bruder dort schon ein Anwesen besaß. Das Sicherheitsrisiko sei jedoch zu groß gewesen: "Sie hat sich dann in Amerika umgesehen. Es gab Bestrebungen, ein Haus in Malibu, an der Westküste der USA, zu kaufen."

Auch die Zimmer für William (37) und Harry seien laut Paul schon verteilt gewesen. Und nicht nur das: "Ich, meine Frau und die Kinder sollten im oberen Stockwerk leben. Also ihre Zukunft hätte Diana sicher in Amerika verbracht." Meghan und Harry gaben in ihrem Statement zunächst ganz allgemein Großbritannien und Nordamerika als künftige Wohnorte an. Es gibt jedoch Spekulationen, dass die ehemalige Schauspielerin in ihre Heimat an der Westküste der USA zurückkehren will. Auch Ex-Butler Paul war schon vor Monaten der Ansicht: "Ich bin fest davon überzeugt, dass Meghan ihre Kinder als Halbamerikaner aufziehen will, deswegen brauchen sie dort einen Wohnsitz. Es würde mich nicht wundern, wenn sie ein Anwesen in den USA kaufen würden."

Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William im Jahr 1995JOHNNY EGGITT/AFP/Getty Images
Prinzessin Diana, Prinz Harry und Prinz William im Jahr 1995
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020
Paul Burrell, ehemaliger Butler von Prinzessin DianaGetty Images
Paul Burrell, ehemaliger Butler von Prinzessin Diana
Glaubt ihr, dass sich Harry und Meghan Prinzessin Diana zum Vorbild genommen haben?1135 Stimmen
774
Ja, das könnte ich mir sehr gut vorstellen!
361
Nein, ich denke, dass die Entscheidung von den beiden allein kam!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de