Wird Herzogin Meghan (38) dem Heimatland ihres Mannes Prinz Harry (35) für immer den Rücken kehren? Der Rückzug des royalen Ehepaares aus der britischen Familie beschäftigt seit Tagen ihre Fans und die Medien. Nach einem Krisentreffen mit der Queen (93) ist nun offiziell bestätigt, dass die Eltern von Archie bis zu einer endgültigen Entscheidung zwischen Großbritannien und Kanada pendeln werden. Doch wird Meghan je wieder in Europa sesshaft werden?

Ein enger Freund der 38-Jährige bezweifelt in einem Interview mit Daily Mail, dass sie jemals wieder England als ihr Zuhause bezeichnen werde. "Sie will Archie dort nicht großziehen und sie will sich nicht hin und her schleppen. Sie wird längere Besuche machen, aber das war's", ist der Insider überzeugt. Das Paar soll derzeit nach zwei festen Wohnsitzen in Meghans ehemaligem Wahlheimatland suchen – einem Landsitz außerhalb von Vancouver und einer Bleibe in Toronto.

Während sich Harry noch bei seiner Familie befindet, genießt Meghan in Kanada ihre Auszeit von der britischen Boulevardpresse. Laut E! News soll die Schauspielerin in der gleichen Luxus-Villa wohnen, in der die kleine Familie bereits die Weihnachtstage verbracht hatte. Und auch auf die königliche Etikette soll Meghan fernab der strengen Blicke der Royals und der Paparazzi nun pfeifen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Januar 2020
Prinz Harry, Archie und Herzogin Meghan, Oktober 2019Getty Images
Prinz Harry, Archie und Herzogin Meghan, Oktober 2019
Herzogin Meghan in LondonActionpress/ SIPA PRESS
Herzogin Meghan in London
Glaubt ihr auch, dass Meghan nie wieder in England wohnen wird?2521 Stimmen
2135
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
386
Nein, Meghan und Harry werden sicher pendeln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de