Nun bekommen die Mitarbeiter von Herzogin Meghan (38) und Prinz Harry (35) die Konsequenzen des Megxit zu spüren! In der vergangenen Woche verkündete das Paar eine regelrechte Sensation auf Social Media: Sie wollen künftig von ihren royalen Hauptämtern zurücktreten und zwischen Kanada und Großbritannien pendeln. Die Queen (93) gewährte ihnen am Montag ihre geforderten Freiheiten und gab bekannt, dass sich die Eheleute erst einmal in Kanada aufhalten werden. Ob sie ihren Wohnort wirklich aufsplitten werden, bleibt allerdings erstmal ungewiss: Das Personal ihres englischen Landhauses Frogmore Cottage musste seine Posten räumen!

Die letzten beiden Festangestellten – eine Reinigungskraft und ein Hausverwalter – arbeiten künftig nicht mehr in dem historischen Gebäude im Park von Windsor Castle, wie Daily Mail berichtete. Weiterem Personal, das je nach Bedarf eingesetzt wurde, wurde außerdem mitgeteilt, dass ihre Dienste im Cottage nicht länger gebraucht würden. Vollständig entlassen werden die Personen allerdings nicht, wie eine Quelle versicherte. Sie bekommen stattdessen andere Aufgaben innerhalb der Königsfamilie. Der Buckingham-Palast bestätigte zu Beginn der Woche, dass der 35-Jährige und seine Gattin erst einmal übergangsweise in Nordamerika leben wollen, bis die Konditionen für ihre geforderte Unabhängigkeit geklärt sind.

Kanada haben die Eltern des kleinen Archie Harrison zudem nicht zufällig ausgewählt – Meghan lebte in lange in Toronto, als sie für die Anwaltsserie Suits drehte. Vor wenigen Jahren habe das Pendeln schon einmal geklappt, sie führten damals eine Fernbeziehung: "Wir haben uns nie länger als zwei Wochen nicht gesehen. Wir haben es organisiert", berichtete Meghan damals in dem Interview zu ihrer Verlobung.

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Januar 2020Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Januar 2020
Prinz Harry im Januar 2020Getty Images
Prinz Harry im Januar 2020
Herzogin Meghan und Prinz Harry im September 2017Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im September 2017
Glaubt ihr, dass Harry und Meghan wirklich zwischen Großbritannien und Kanada pendeln werden?3066 Stimmen
2547
Ich glaube nicht, sonst würden sie ja das Personal in England nicht entlassen.
519
Ich glaube schon, nur eben noch nicht jetzt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de