Diese Nachricht geht durch Mark und Bein: Ferdinand Schmidt-Modrow ist im Alter von 34 Jahren verstorben. Große Bekanntheit erlangte der junge Schauspieler durch seine Rolle in der Telenovela Sturm der Liebe. Doch auch als Pfarrer Simon Brandl in der Heimatserie "Dahoam ist Dahoam" begeisterte der in Aichach geborene Künstler Zuschauer von jung bis alt, außerdem brillierte er in Filmen wie "Beste Zeit oder "Die Welle".

Wie die Münchner Abendzeitung berichtet, sei der Kino- und Serien-Star während eines Aufenthalts in Bremerhaven gestorben. Was zu seinem Tod geführt hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Familie und Freunde stehen wegen seines plötzlichen Todes aktuell unter Schock.

Auf Ferdinands (34) Social-Media-Kanälen herrschte zuletzt gähnende Leere. Am 31. Dezember hatte der sympathische Lockenkopf seinen Followern auf Instagram noch einen guten Rutsch ins neue Jahr gewünscht. Danach war es im Netz still um den Fernsehhelden geworden.

Ferdinand Schmidt-Modrow, deutscher Schauspieler
Gulotta, Francesco / ActionPress
Ferdinand Schmidt-Modrow, deutscher Schauspieler
Ferdinand Schmidt-Modrow im Oktober 2017
Petra Schönberger / Future Image / ActionPress
Ferdinand Schmidt-Modrow im Oktober 2017
Ferdinand Schmidt-Modrow, "Sturm der Liebe"-Star
Petra Schönberger / Future Image / ActionPress
Ferdinand Schmidt-Modrow, "Sturm der Liebe"-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de