Kurz nach dem Jahreswechsel machten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) eine überraschende Verkündung: Das Paar will in Zukunft nicht mehr Teil des royalen Lebens sein und all seine öffentlichen Ämter niederlegen. Wie genau die Zukunft der Sussex-Royals aussehen soll, war bisher allerdings nicht bekannt. Jetzt erklärt das Oberhaupt der Königsfamilie: Nach dem Exit verlieren die beiden auch ihren Königs-Titel.

"Die Sussexes werden ihren Titel 'Königliche Hoheiten' nicht mehr verwenden", heißt es in einem offiziellen Statement von Queen Elizabeth II. (93) auf ihrer Homepage. Trotz dieses Schrittes seien ihr Enkel und seine Frau auch zukünftig noch Teil der Familie. Harrys Großmutter dankt ihnen für ihre aufopfernde Arbeit. "Ich bin vor allem stolz auf Meghan, die es geschafft hat, sich so schnell in die Familie zu intigrieren", heißt es weiter.

Schon kurz nach dem Krisengipfel in der vergangenen Woche, in dem Harry, die Queen, Prinz William (37) und Prinz Charles (71) sich über die Situation ausgesprochen hatten, wurde offiziell verkündet, dass die Entscheidung akzeptiert werden würde. "Es wurde daher vereinbart, dass es eine Übergangszeit geben wird, in der die Sussexes Zeit in Kanada und im Vereinigten Königreich verbringen werden", ließ die 93-Jährige verlauten.

Queen Elizabeth II. in Edinburgh
Getty Images
Queen Elizabeth II. in Edinburgh
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Johannesburg
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Johannesburg
Die britische Königsfamilie während der Trooping the Colour Parade
Getty Images
Die britische Königsfamilie während der Trooping the Colour Parade
Was sagt ihr dazu, dass Harry und Meghan nicht länger "königliche Hoheiten" sind?6471 Stimmen
1977
Krass, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet!
4494
Mir war das klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de