Für Markus Reinecke (51) ist der Traum von der Dschungel-Krone geplatzt. Am Freitagabend kämpften Sven Ottke, Raúl Richter (32), Daniela Büchner (41), Prince Damien (29) und der "Die Superhändler"-Star um den Einzug ins Finale. Für Raúl und Markus war die Reise im Halbfinale aber vorbei. Die beiden hatten zu wenige Zuschaueranrufe erhalten und mussten die Koffer packen. Markus' Begleiter hält es für ungerechtfertigt, dass der Trödel-Liebhaber rausgeflogen ist!

"Ich weiß genau, dass er ins Finale wollte und eigentlich wollte er auch die Krone", meinte Christian, der den Antiquitätenhändler vor zwei Wochen nach Australien begleitet hatte, bei Ich bin ein Star – Die Stunde danach. "Für Markus ist das halt echt total blöd, der vierte Platz ist total undankbar", fügte er hinzu.

Dann spekulierte Christian über den Rauswurf seines Kumpels: "Ich glaube, vor allem bei den Zuschauerinnen, ist der Eindruck entstanden, dass Markus eine Chauvi-Ader hat." Das sei dem 51-Jährigen auch im Camp vorgeworfen worden. Allerdings sei das einfach seine Art und sein Humor, den nicht jeder verstehe. "Viele Menschen mögen ihn, manche halt nicht", zog Christian sein Fazit.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW

Raúl Richter und Markus Reinecke in der Dschungelprüfung
TVNOW / Stefan Menne
Raúl Richter und Markus Reinecke in der Dschungelprüfung
Markus Reinecke an Tag 10 im Dschungelcamp
TVNOW
Markus Reinecke an Tag 10 im Dschungelcamp
Markus Reinecke in einer Hängematte
TVNOW
Markus Reinecke in einer Hängematte
Hättet ihr gedacht, dass Markus im Halbfinale gehen muss?4342 Stimmen
2851
Ja, er stand auf meiner persönlichen Abschussliste.
1491
Nein, ich hatte ihn schon im Finale gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de