Hinter Louis Tomlinson (28) und seiner Familie liegen schwere Zeiten! Vor gut drei Jahren mussten der ehemalige One Direction-Sänger und seine Liebsten einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Seine Mutter Johannah verlor mit nur 43 Jahren den Kampf gegen den Krebs. Im März 2019 starb dann überraschend auch Louis Schwester Félicité (✝18) – an einer Überdosis Drogen. In einem Interview sprach der Musiker nun sehr offen über die Geschehnisse und verriet, wie sehr er seinen Geschwistern nun unter die Arme greift.

"Das soll nicht kitschig klingen – aber ich kümmere mich gerne um andere Menschen!", erklärte Louis gegenüber Telegraphe Magazine. Seit dem Tod seiner Mutter trage er unter anderem die Kosten für die Privatschulen seiner beiden Schwestern, Daisy und Phoebe. Die Mädchen hätten die Ausbildung nach den tragischen Ereignissen zunächst abbrechen wollen – Louis habe sie jedoch davon überzeugen können, weiterzumachen. Der 28-Jährige machte zudem deutlich, dass er nicht als der "Gute" dastehen wolle, sondern seine Tatkraft ihm selbst auch viel Kraft schenke.

Louis hatte bereits in früheren Interviews erläutert, dass ihm die "dunkle Zeit", die er durchleben musste, sehr geholfen habe. Er sei nun für alle Rückschläge gewappnet – schließlich habe er das Schlimmste bereits durchgemacht.

Louis Tomlinson und Johannah Deakin beim Cinderella Ball 2015 in London
Getty Images
Louis Tomlinson und Johannah Deakin beim Cinderella Ball 2015 in London
Félicité Tomlinson und ihr Bruder Louis Tomlinson
Instagram / felicitegrace
Félicité Tomlinson und ihr Bruder Louis Tomlinson
Louis Tomlinson in Hollywood, 2018
MediaPunch / ActionPress
Louis Tomlinson in Hollywood, 2018
Habt ihr die Schicksalsschläge in Louis' Leben mitverfolgt?859 Stimmen
756
Ja, wirklich schrecklich, was ihm passiert ist!
103
Nein, davon habe ich nichts mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de