Charlotte Würdig (41) macht keinen Hehl aus ihren Beauty-Eingriffen. Die Moderatorin setzt sich sogar dafür ein, offener mit dem Thema umzugehen. Um keine falschen Erwartungen zu wecken, sollte ihrer Meinung nach jeder zu seinen Schönheitsoperationen stehen. Sie selbst lässt zur Glättung ihrer Falten gerne mal mit Hyaluron nachhelfen. Gegenüber Promiflash verrät Charlotte nun, dass sie sich sogar regelmäßig beim Beauty-Doc behandeln lässt.

Im Interview bei der VIP Beauty & Fashion Lounge auf der Berlin Fashion Week spricht Charlotte über die Häufigkeit ihrer Eingriffe: "Das macht man im besten Fall alle zwei Jahre und vielleicht lässt man alle anderthalb Jahre ein bisschen was auffrischen." Vor allem im Alter sei das völlig legitim: "Jede zweite Frau lässt was machen heutzutage, auch wenn es nur kleine Sachen sind." Gerade bei Falten und Gesichtszügen, die früher praller waren, helfe Hyaluron.

Charlottes Mann Sido (39) hat mit ihren Beauty-Doc-Besuchen offenbar kein Problem: "Wir haben Gott sei Dank andere Themen, über die wir sprechen. Er kennt sich damit auch gar nicht aus. Er versteht es gar nicht, weil er sich dafür null interessiert." Sollte sie übertreiben, würde er sich das vermutlich anmerken lassen.

Charlotte Würdig im März 2019
Instagram / charlottewuerdig
Charlotte Würdig im März 2019
Charlotte Würdig im Dezember 2019 in Berlin
Getty Images
Charlotte Würdig im Dezember 2019 in Berlin
Charlotte Würdig und Sido
Kammerer,Bernd, ActionPress
Charlotte Würdig und Sido
Was haltet ihr von Charlottes Umgang mit Beauty-OPs?1103 Stimmen
404
Ich finde es daneben, dass sie sich öffentlich als Fürsprecherin outet!
699
Finde ich super! Jeder, der sich selbst nicht wirklich schön findet, hat das Recht zu einem Eingriff.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de