Eminem (47) ist eigentlich für harte Sprüche und rohe Gesten bekannt – und die bekommen meist Musikkollegen ab. In seinem neuen Album "Music To Be Murdered By" heißt beispielsweise sein neuestes Opfer Ariana Grande (26). Dabei verunglimpft er sogar den Bombenanschlag nach ihrem Konzert in Manchester 2017. Jetzt hat der Kult-Rapper aber eindrucksvoll gezeigt, dass er durchaus auch anders kann. Bei einem öffentlichen Auftritt zu Ehren seines Freundes 50 Cent (44) in Los Angeles widmete er diesem liebevolle Worte.

Für dieses Ereignis hatte Eminem sogar extra eine Rede geschrieben: Denn Curtis James Jackson, wie 50 Cent bürgerlich heißt, durfte seinen eigenen Stern auf dem Walk-of-Fame in Hollywood enthüllen. "Von all den Dingen, die ich von 2002 nicht mehr weiß, habe ich doch noch eine klare Erinnerung von dem ersten Mal, als ich 50 begegnet bin", teilte Eminem mit und bezog sich damit auf den Beginn ihrer Zusammenarbeit, denn er war es, der Curtis damals entdeckte und zum Erfolg verhalf. Eines der ersten Dinge, die er bemerkt habe, soll dessen enorme Präsenz gewesen sein. Heute habe er sich extra für ihn nach Hollywood gewagt, weil er nicht nur sein Geschäftspartner sei, sondern auch einer seiner besten Freunde weltweit. Zum Ende seiner Ansprache scherzte er: "Ich kann nur so viel sagen: Es ist wesentlich spaßiger sein Freund zu sein, als sein Feind!"

Anschließend bedankte sich 50 Cent dafür, dass er mit einem Stern verewigt wurde. Er sei überzeugt, dass er ohne die Unterstützung von Eminem in seiner Karriere niemals so weit gekommen wäre. Denn der "Lose Yourself"-Sänger war es, der ihn 2002 bei seinem Plattenlabel Shady Records unter Vertrag genommen hatte – und der zusammen mit Rap-Ikone Dr. Dre (54) das 50 Cent-Debütalbum "Get Rich Or Die 'Tryin" produzierte.

50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Getty Images
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
50 Cent bei seiner "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Getty Images
50 Cent bei seiner "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Getty Images
50 Cent und Eminem bei der "Walk of Fame"-Zeremonie in Hollywood im Januar 2020
Hättet ihr gedacht, dass Eminem auch nette Worte übrig hat?902 Stimmen
72
Nein, das ist eine totale Überraschung. Normalerweise stichelt der doch nur.
830
Ja, ist doch klar – immerhin sind Eminem und 50 Cent die besten Freunde!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de