Am 9. Februar wird zum 92. Mal die begehrteste Filmtrophäe der Welt verliehen: der Oscar. Der große Favorit ist dieses Jahr "1917", ein Kriegsfilm von Regisseur Sam Mendes (54). Einer der beiden Hauptdarsteller in dem britischen Blockbuster ist Dean-Charles Chapman (22). Fans der Kult-Serie Game of Thrones dürften ihn noch aus einer anderen Rolle kennen: In dem Fantasy-Epos verkörperte er König Tommen.

Dean spielte eines der drei Kinder aus dem Hause Baratheon. Nachdem sein Bruder Joffrey ermordet worden war, stieg er in Staffel vier zum Herrscher des Reiches auf. Tommen folgte Joffrey im Finale der sechsten Staffel ins Reich der Toten. Auch in "1917" bleibt Dean diesem Schema treu, denn seine Figur erlebt ein tragisches Ende. In dem für neun Oscars nominierten Film über den Ersten Weltkrieg spielt das Nachwuchs-Talent an der Seite von Hollywood-Hochkarätern wie Colin Firth (59), Benedict Cumberbatch (43) und Richard Madden (33).

Letzterer dürfte GoT-Fans ebenfalls ein Begriff sein. Als Robb Stark gehörte der britische Schauspieler bis zum Ende der dritten Staffel zum Cast. In dem Kriegsdrama sind Richard und Dean Brüder, während sie in der Fantasy-Serie erbitterte Feinde aus zwei rivalisierenden Adelshäusern darstellten.

Dean-Charles Chapman, Sam Mendes und George MacKay bei den DGA-Awards in L.A., Januar 2020
Getty Images
Dean-Charles Chapman, Sam Mendes und George MacKay bei den DGA-Awards in L.A., Januar 2020
Dean-Charles Chapman bei der Weltpremiere von "1917" in London im Dezember 2019
Getty Images
Dean-Charles Chapman bei der Weltpremiere von "1917" in London im Dezember 2019
Richard Madden bei der Weltpremiere von "1917" in London im Dezember 2019
Getty Images
Richard Madden bei der Weltpremiere von "1917" in London im Dezember 2019
Habt ihr Dean wiedererkannt?272 Stimmen
196
Nein, er wirkt gar nicht mehr wie Tommen aus "Game of Thrones"!
76
Na klar, das war leicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de