Plagen Herzogin Meghan (38) doch noch Gewissensbisse, weil sie und ihr Mann Prinz Harry (35) sich aus der ersten Reihe des britischen Königshauses zurückgezogen haben? Anfang Januar hatte das Paar die drastischen Neuigkeiten öffentlich gemacht: Die beiden wollen künftig von ihren Hauptämtern zurücktreten, finanziell auf eigenen Beinen stehen und ihren Wohnsitz nach Kanada verlagern. Die anderen Royals sollen darauf empfindlich reagiert haben, sogar zu einer Krisensitzung, die die Queen (93) einberufen hatte, war es gekommen. Aber all das scheint die 38-Jährige nicht zu bedauern – im Gegenteil!

"Meghan bereut nichts. Und nach oben sind ab jetzt keine Grenzen gesetzt. Sie hat gesagt, dass von ihr und Harry eine große Last genommen worden sei", verriet jetzt ein Insider gegenüber Daily Mail. Die einstige Schauspielerin wisse es besonders zu schätzen, dass sie und Harry jetzt wieder mehr Privatsphäre mit ihrem Söhnchen Archie Harrison genießen können: "Sie haben viel Zeit als Familie miteinander verbracht. Meghan hat oft selbst gekocht und für Archie hausgemachte Babynahrung zubereitet." Auch ansonsten drehe sich in Meghans Leben vorerst alles um den Knirps. Zudem versuche die gebürtige US-Amerikanerin wieder in Form zu kommen, gehe dafür lange spazieren und mache täglich Yoga-Übungen.

Aber nicht nur privat sei Meghan kaum zu bremse, auch ihre Schauspielkarriere soll sie wieder aufnehmen wollen – zunächst mithilfe einer Sprechrolle in einem neuen Disney-Film. Den Vertrag habe sie als Gegenleistung für eine Spende an eine Wohltätigkeitsorganisation unterzeichnet. "Meghan sagte, dass ihre Zusammenarbeit mit Disney noch lange nicht zu Ende sei. Die Synchronrolle sei nur ein Anfang gewesen, es sollen weitere Kooperationen folgen", plauderte die Quelle schließlich weiter aus.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Februar 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Februar 2019
Herzogin Meghan und Archie HarrisonGetty Images
Herzogin Meghan und Archie Harrison
Herzogin Meghan im Februar 2019Getty Images
Herzogin Meghan im Februar 2019
Hättet ihr gedacht, dass Meghan den Rückzug aus dem britischen Königshaus nicht im Geringsten bereut?1019 Stimmen
963
Klar, sie scheint alles daran zu genießen!
56
Nein, ich hätte schon gedacht, dass ihr es im Nachhinein etwas ausmachen würde!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de