Der Sorgerechtsstreit von Mel B. (44) und Stephen Belafonte (44) geht in die nächste Runde! Im Frühjahr 2017 hatten sich das Spice Girls-Mitglied und sein damaliger Ehemann nach zehn turbulenten Jahren getrennt. Auf das Liebes-Aus folgte eine wahrhafte Schlammschlacht: Von Missbrauch über Affären bis hin zu Kindesvernachlässigung warfen sich die beiden jede Menge Vorwürfe an den Kopf. Selbst nach der Scheidung im Dezember 2017 nimmt der Rosenkrieg kein Ende: Stephen fordert jetzt das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Madison!

Wie das US-Magazin TMZ berichtet, soll der Produzent nun dafür sorgen wollen, dass das Gericht ihm die volle rechtliche und körperliche Obhut der Achtjährigen überschreibt. Als Begründung dafür gab Stephen an, Mel habe ihre Tochter, die aktuell bei ihm lebt, seit ihrem Umzug nach Großbritannien komplett vernachlässigt. Er erklärte weiter, er allein habe in den vergangenen zwei Jahren größtenteils für Madison gesorgt. Der "Thank You For Smoking"-Schöpfer fordere deswegen das alleinige Sorgerecht und eine Besuchsregelung, die es der Musikerin erlauben soll, ihre Kleine nur in L.A. und in seiner Anwesenheit zu besuchen.

Stephen hatte erst im Dezember vergangenen Jahres durchgesetzt, dass Mel ihren Nachwuchs nicht mit in ihre alte neue Heimat nehme durfte. Der zweifache Vater hatte damals angegeben, er habe Angst, die labile Mel könne ihrem Spross wehtun. Ob der neue Antrag des 44-Jährigen ebenfalls durchgesetzt wird, ist noch unklar.

Mel B. und ihre Tochter Madison
Instagram / officialmelb
Mel B. und ihre Tochter Madison
Stephen Belafonte am Handy in Los Angeles
Clint Brewer / Splash News
Stephen Belafonte am Handy in Los Angeles
Mel B. mit ihrer Tochter Madison, August 2016
Getty Images
Mel B. mit ihrer Tochter Madison, August 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de