Bereits mit zwölf Jahren ist der Promi-Spross eine starke Persönlichkeit! Die Tochter des NBA-Spielers Dwayne Wade gab im vergangenen Jahr bekannt, dass sie transgender sei, denn Zion ist eigentlich als Junge geboren. Als das Mädchen sich ihren Eltern öffnete, stellte sie direkt klar, wie diese von nun an mit ihr umgehen sollten. Jetzt sprach der Basketballstar erstmals über das Outing seines Sprösslings, der mittlerweile einen anderen Namen hat.

In einem Interview in der Ellen Degeneres Show erzählte der Basketballstar mit der gleichnamigen Moderatorin offen über das Outing seiner Tochter. "Ich möchte nur noch mit sie oder ihr angesprochen werden", erklärte sie ihren Eltern damals. "Ich würde es lieben, wenn ihr mich Zaya nennen würdet", zitiert Wade seinen Nachwuchs weiter. Er und seine Frau Gabrielle Union (47) würden ihre Rolle und Verantwortung als Eltern sehr ernst nehmen. So sehen sie es als ihre Aufgabe, ihrer Tochter die Möglichkeit zu geben, ein Sprachrohr der LGBTQ-Gemeinschaft zu sein.

Das zeigt auch Stiefmutter Gabrielle in einem neuen Post auf Instagram. In dem Video spricht Zaya darüber, wie wichtig es ist zu sich selbst zu stehen. "Was hat es für einen Sinn auf dieser Erde zu sein, wenn man versucht, jemand zu sein, der man gar nicht ist", erklärt die Zwölfjährige ihrem berühmten Vater. Damit wird sie vielen Gleichaltrigen in einer ähnlichen Situation bestimmt aus der Seele sprechen und Mut machen können.

Dwayne Wade mit seiner Familie an Thanksgiving 2019
Instagram / gabunion
Dwayne Wade mit seiner Familie an Thanksgiving 2019
Gabrielle Union und Dwayne Wade auf der Vanity Fair Oscar Party 2020
ActionPress/Birdie Thompson/AdMedia
Gabrielle Union und Dwayne Wade auf der Vanity Fair Oscar Party 2020
Dwayne Wade und Gabrielle Union mit ihren Kindern Zaya und Kaavia
Instagram / dwaynewade
Dwayne Wade und Gabrielle Union mit ihren Kindern Zaya und Kaavia
Was haltet ihr davon, dass Dwayne Wades Tochter in der Öffentlichkeit steht?602 Stimmen
471
Es ist toll, dass sie anderen Kindern und Jugendlichen mit ihrem Outing Mut macht!
83
Ist mir eigentlich egal.
48
In der Öffentlichkeit könnte sie womöglich zu sehr unter Druck stehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de