Mit diesem Post schockierte Miyabi Kawai (45) am Dienstagabend ihre Follower: Ein Bild zeigte die Designerin total geschwächt mit einer Magensonde und am EKG-Gerät angeschlossen in einem Krankenbett liegen. Ihren Fans teilte sie bisher nur mit, dass sie starke Schmerzen habe und notoperiert werden musste. Promiflash hat Miyabis Ex Manuel Cortez (40) beim Iqos Store Opening getroffen und sich nach ihrem Gesundheitszustand erkundigt.

Manuels Sorge ist ihm deutlich ins Gesicht geschrieben, als er Mittwochabend auf die Frage, wie es Miyabi geht, antwortet: "Nicht gut. Sie wird wohl heute operiert und am Freitag noch mal. Ich kann nicht allzu viel dazu sagen, ihr geht es auf jeden Fall nicht gut." Die 45-Jährige habe ihn sofort via WhatsApp-Sprachnachricht über ihren Krankenhausaufenthalt informiert. "Da bin ich fast kopfüber umgefallen. Ich so: 'Was ist denn jetzt los?' Sie hatte wohl schon länger Bauchweh und hatte es nicht behandelt", verrät der ehemalige Verliebt in Berlin-Star und gibt damit eine Richtung, in die Miyabis Erkrankung geht.

Dass er seiner Ex trotz der Trennung beisteht, ist für Manuel selbstverständlich: "Wir haben uns zwar getrennt, aber dennoch ist sie der Mensch, der 14 Jahre an meiner Seite war." Mittlerweile hätten die beiden ein freundschaftliches Verhältnis.

Miyabi Kawai, Februar 2020
Instagram / miyabi.kawai
Miyabi Kawai, Februar 2020
Manuel Cortez, Schauspieler
Wenzel, Georg/ ActionPress
Manuel Cortez, Schauspieler
Miyabi Kawai und Manuel Cortez, 2018
M.Weber/ ActionPress
Miyabi Kawai und Manuel Cortez, 2018
Hättet ihr gedacht, dass Manuel in Miyabis Krankenhausaufenthalt eingeweiht ist?2765 Stimmen
2517
Klar, sie waren eben lange zusammen.
248
Nein, das überrascht mich doch ziemlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de