Wurden für Temptation Island von vornherein nur Drama-Garanten ausgesucht? Vier Paare stellen sich gerade auf Bali dem großen Flirt-Abenteuer vor laufender Kamera. Die vergebenen Kandidaten müssen den Annäherungsversuchen attraktiver Singles widerstehen – doch schon in der Startfolge scheint das so einigen Teilnehmern richtig schwerzufallen. Wurden für den Erfolg des Formats von Anfang an etwa nur Pärchen mit hohem Fremdgeh-Potenzial ausgewählt?

Lena Schiwiora testete die Liebe zu ihrem mittlerweile Verlobten Robin Riebling in der letzten Staffel und meint im Promiflash-Interview im Hinblick auf die aktuellen Kandidaten: "Ich bin der Meinung, dass RTL ganz klar mehr darauf geachtet hat, dass da wirklich was abgeht. Bei uns war es tatsächlich zu harmonisch." Lediglich das Trouble-Couple Salvatore Vassallo und Christina Dimitriou hätte für Drama gesorgt. Dass für die Unterhaltung der Zuschauer ganz bewusst mehr Tränen und Beziehungskummer kreiert würde, finde sie allerdings schade.

Schon vorab hatten Lena und Robin die Paare genau unter die Lupe genommen und geprüft, wie gut ihre jeweiligen Chancen stünden, nach der TV-Show noch zusammen zu sein. Ihr Fazit: Bei Till Adam und Hanna Annika sowie Pia Peukmann und Calvin Kleinen könnte tatsächlich Trennungsgefahr bestehen!

Lena Schiwiora und Robin Riebling, Reality-TV-Stars
Instagram / robin_riebling
Lena Schiwiora und Robin Riebling, Reality-TV-Stars
Lena Schiwiora, Reality-TV-Star
Instagram / lena_shw
Lena Schiwiora, Reality-TV-Star
"Temptation Island"-Kandidaten Till und Hanna
TVNOW / Frank Fastner
"Temptation Island"-Kandidaten Till und Hanna
Findet ihr Lenas Theorie plausibel?274 Stimmen
268
Ja, ich glaube, sie hat vollkommen recht.
6
Nein, das halte ich für Quatsch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de