Ob Heidi Klum (46) diese Aussage wirklich ernst meinte? Die Modelmama ist aktuell mal wieder in ihrem Element: Woche für Woche urteilt sie bei Germany's next Topmodel über ihre Mädchen. Ihr ständiges Mantra: Nur eine kann "Germany's next Topmodel" werden. Natürlich lässt die Jurychefin da auch ab und zu ihre strenge Seite durchblicken. Beim Action-Shooting am vergangenen Donnerstag verzweifelte Heidi regelrecht an ihren Kandidatinnen – und brachte dies auch zum Ausdruck!

Die Aufgabe in Folge vier scheint für den Zuschauer recht einfach: Die GNTM-Teilnehmerinnen müssen von einem Minitrampolin abspringen und in der Luft eine coole Pose hinlegen. Doch der Sprung bereitete einigen Nachwuchsmodels immense Schwierigkeiten. Johanna (21) und Anastasia kamen nicht richtig in die Luft, Alina sprang trotz Heidis Verbesserungstipps immer ganz genau gleich ab. Das gnadenlose Urteil der GNTM-Ikone: "Die sind alle so unbegabt."

Ob fehlende Kondition einer der Gründe für die misslungenen Versuche beim Shooting war? Dazu betonte Heidi: "Sport ist echt wichtig, das hat nichts mit Abnehmen oder Dünner-Sein zu tun. Körperspannung erreicht man nur durch Sport."

Leslie Jones, Heidi Klum, Rachel Bilson, Alexa Chung und Tamara bei einer Fashion-Show
Getty Images
Leslie Jones, Heidi Klum, Rachel Bilson, Alexa Chung und Tamara bei einer Fashion-Show
Ex-GNTM-Kandidatin Johanna
Instagram / johanna.gntm2020.official
Ex-GNTM-Kandidatin Johanna
Heidi Klum, Model
Jen Lowery / MEGA
Heidi Klum, Model
Was haltet ihr von Heidis Aussage?1598 Stimmen
1215
Recht hat sie und das darf dann auch mal gesagt werden!
383
Ich finde, das geht eindeutig zu weit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de