Herrscht hier etwa Krisen-Stimmung? Seit mittlerweile einem Jahr gehen Anne Wünsche (28) und Henning Merten getrennte Wege. Nach der Trennung hatte das einstige Liebespaar beschlossen, die Kids Miley und Juna weiterhin gemeinsam zu erziehen. Doch seitdem beide wieder in einer neuen Beziehung stecken, gestaltet sich das schwieriger als gedacht: Im Netz gab Anne jetzt preis, wie es wirklich bei ihr und Henning aktuell mit dem Sorgerecht aussieht!

In ihrer Instagram-Story erklärte die 28-Jährige: "Henning hat sich vor Kurzem dazu entschlossen, sie nur noch am letzten Wochenende im Monat zu nehmen. Daher sind sie jetzt natürlich nicht mehr so oft dort." Fans hatten zuvor angemerkt, dass der YouTuber seine Kids nicht mehr so häufig sehe. Anne stellte aber klar, dass einige Fakten angeblich verdreht wurden. "Gerade bei dem Thema, dass es jetzt auf mich geschoben wird, dass die Kinder nicht bei ihrem Papa sind... Wenn ihr wüsstet, was privat gerade abgeht, das ist unfassbar", erzählte sie offen ihren Fans.

Deutet sie damit etwa einen handfesten Sorgerechtsstreit mit ihrem einstigen Lebenspartner an? Zwar wolle die Influencerin nicht mehr preisgeben, stellte aber klar: "Ich bin keine Vorzeige-Mama, das weiß ich. Allerdings lasse ich mir nichts unterstellen." SMS von Henning würden ihrer Aussage nach aber einiges erklären – mehr sagte die YouTuberin nicht dazu.

Anne Wünsche und Henning Merten, Netzstars
YouTube / Anne Wünsche
Anne Wünsche und Henning Merten, Netzstars
Anne Wünsche mit ihrer Tochter Juna
Instagram / anne_wuensche
Anne Wünsche mit ihrer Tochter Juna
YouTuberin Anne Wünsche
Instagram / anne_wuensche
YouTuberin Anne Wünsche


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de